HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Ruhrtal Radweg - Erlebnisse im Überfluss

REGION/LAND: Sauerland, Deutschland
KOMMENTAR: Beginnend vom Ruhrkopf bei Winterberg reihen sich die verschiedensten Erlebnisse wie an einer Perlenschnur aneinander.


Von Winterberg bis Duisburg 230 Kilometer Erlebnisse im Überfluss

Foto: Joachim Schumacher
Foto: Joachim Schumacher

Foto: Krista Keltanen
Foto: Fähre Hardenstein
Foto: Oulu, Cycling
Foto: Ralph Luger / Alles am Fluss

Ob die Bike Arena Sauerland, das Besucherbergwerk Ramsbeck oder der historische Stadtkern von Arnsberg mit Klassizismusviertel und Sauerlandmuseum: Jeder findet seine persönlichen Highlights an der Ruhr! Zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten – vom Paddelboot, Fahrgastschiff, historischen Schienenbus bis zur alten Dampfzugfahrt – bieten dabei zusätzliche Vielfalt und machen aus Ihrer Radreise eine ganz individuelle und unverwechselbare Traumtour.

 

Dabei fährt der Tourenradler mit Hilfe einer lückenlosen Beschilderung und informativen Hinweistafeln meistens auf den ehemaligen Leinpfaden direkt an der Ruhr, häufig aber auch durch ursprüngliche Wälder und Flussauen. So bietet die natürliche Landschaft ideale Möglichkeiten zur Erholung!

 

Ein besonderes Highlight des RuhrtalRadweges sind die zahlreichen industriekulturellen Hinterlassenschaften entlang der Ruhr, die für die Entwicklung und den Werdegang der Region stehen. So erfährt sich der Tourenradler die Geschichte des Ruhrgebiets, wenn es vorbei geht an der Wiege des Bergbaus in Witten, stillgelegten Zechenanlagen in Hattingen und Essen bis hin zum Hafen in Duisburg, der den Wandel zum modernen Dienstleistungszentrum bereits vollzogen hat.

 

Dabei stehen die Zeche Nachtigall, die Henrichshütte oder die Villa Hügel für die industrielle Blütezeit an der Ruhr, weit bevor der Fluss zu einer höchst lebendigen Freizeit- und Erholungsregion wurde. Steigen Sie auf Ihr Rad und erleben Sie einen der aufregendsten und abwechselungsreichsten Flussradwege in Deutschland!


Übernachten und Service am RuhrtalRadweg:
• Der RuhrtalRadweg bietet durch viele Ortsdurchfahrten vielfältige Möglichkeiten für Versorgung und Besichtigung

• Neben zahlreichen Gastronomiebetrieben an der Strecke stehen Picknickplätze und Freizeitstationen zum Rasten zur Verfügung

• Vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten für Tourenradler: Jugendherbergen, Campingplätze, Wohnmobilstellplätze und zertifizierte Qualitätsbetriebe mit besonders fahrradfreundlichem Service decken unterschiedliche Bedarfe Fahrradservice am RuhrtalRadweg

• Räder, auch Spezialräder für Menschen mit Handicap, Sonderräder und Funbikes werden stunden- bis tageweise vermietet

• Pannenservice: bei Fahrradpannen wird Hilfe vor Ort angeboten

• Gepäcktransporte und Fahrradtransfers können organisiert werden

• Service-Hotline: 01801/777 5555 673 (0,5 €/min. Festnetz Dt. Telekom, Mobilfunkpresie können abweichen) oder per E-Mail: info(at)ruhrtalrad.de / Internet: www.ruhrtalrad.de

Publikationen zur Tourenplanung
• Spiralo-Radwanderkarte RuhrtalRadweg (Bielefelder Verlag,
9,95 €)
• Radführer RuhrtalRadweg (Bruckmann Verlag, 14,95 €)
• Tourguide 2008
• Radreisekatalog „RadReisen an der Ruhr 2008“
Information
• www.ruhrtalradweg.de
• Infohotline Ruhrgebiet Touristik: 01805/18 16 30
(0,7 €/30 Sek. Festnetz Dt. Telekom, Mobilfunkpresie können abweichen)
• Infohotline Sauerland-Tourismus e.V. 01802/40 30 40
(0,6 €/30 Sek. Festnetz Dt. Telekom, Mobilfunkpresie können abweichen)





Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |