HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Genussradeln zwischen Wasser und Höhen auf alter Bahntrasse

REGION/LAND: Hunsrück, Rheinland Pfalz, Deutschland
KOMMENTAR: Die Radstrecke verbindet das romantische Ruwertal bei Trier mit den bewaldeten Höhen des Hochwaldes im Hunsrück.




Ein großer Teil der Strecke wird von der mal wild, mal gemächlich dahinfließenden Ruwer begleitet.
Der Ruwer-Hochwald-Radweg zeigt, was aus alten Bahntrassen werden kann, wenn kein Zug mehr fährt. Dort, wo von 1889 an 80 Jahre lang Waggons von Trier nach Hermeskeil gerollt sind, entstand in den vergangenen vier Jahren eine reizvolle Freizeitattraktivität für Radler und Skater.
Auf der 48 km langen Tour von Trier-Ruwer durchs Ruwertal über Kell am See nach Hermeskeil führt die Route über die ehemalige Bahnstrecke und zeigt eindrucksvolle Landschaftsaspekte aus einer Perspektive, die man früher nur vom Zugfenster aus genießen konnte.

 

Und noch etwas: Weitestgehend flach mit wenigen leichten Steigungen ist die Strecke vor allem für Familien mit Kindern geeignet. Entlang der Ruwer durch Weinberge, Wiesen und Wälder sowie idyllische Ruwertal- und Hunsrückdörfer, einfach mitten durch die Natur, ist der Ruwer-Hochwald-Radweg genau das Richtige für einen idealen Ausflug mit Spaß und Erholung.

 

Als besonderer Service verkehrt in der Sommersaison an Samstagen, Sonn- & Feiertagen, sowie an allen schulfreien Tagen in Rheinland-Pfalz sechsmal täglich ein Radlerbus zwischen dem Flusstal und dem Hochwald.

 


Informationen:
Hunsrück-Touristik GmbH , Gebäude 663, 55483 Hahn-Flughafen,Tel.+49(0)6543/ 507700, Fax 507709, info@hunsruecktouristik.de, www.hunsruecktouristik.de





Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |