HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Luxus und Wild West

REGION/LAND: Mühlviertel, Oberösterreich, Österreich
KOMMENTAR: Am Ende der Straße beginnt eine andere Welt. Wenn man den braunen Schildern mit den Westernbuchstaben gefolgt ist, die zur Stone Hill Ranch führen, hätte man es beinahe schon erahnen können. Die Mühlviertler Alm ist Cowboyland!


Die Mühlviertler Alm, ein Reiterparadies mit Western-Atmosphäre

Die Mühlviertler Alm, ein Reiterparadies mit Western-Atmosphäre. Foto: Wanderreiterhof Kern
Die Mühlviertler Alm, ein Reiterparadies mit Western-Atmosphäre. Foto: Wanderreiterhof Kern

Eine kanadische Flagge zwischen den attraktiven kleinen Blockhäusern, ein Westernsattel auf dem Holzzaun der Koppel, ein Lasso um eine geschnitzte Kuh gewickelt. Wir parken direkt vor dem mächtigen Haupthaus. Der rustikale Vorbau der Ranch sieht so aus, als hätte man ihn direkt vom Wilden Westen auf einen alten oberösterreichischen Bauernhof gebeamt. Der angenehme Duft von sattem Gras und frisch verarbeitetem Holz mischt sich mit dem unverkennbaren Geruch eines Pferdestalls.

 

Willkommen auf der Stone Hill Ranch! Beim ersten Schritt auf der sauber gefegten Veranda biegen sich knarrend die Holzdielen unter den Füßen. Ein eigenwilliger Schaukelstuhl fängt von ganz alleine zu schwingen an, so einladend, dass man der Versuchung kaum widerstehen kann. Hinter uns feste Schritte. Ein schmächtiger Mann mit viel zu großen Stiefeln eilt uns entgegen. Sein Holzfällerhemd in die ausgebeulten Jeans gesteckt, sein weißer Cowboyhut so tief ins Gesicht gezogen, dass man aus der Ferne nur seinen blitzend roten Schnauzbart erkennen kann. Felix Kern, der stolze Besitzer dieser traumhaften Pferde-Ranch. Ein kurzer Gruß, bevor er lässig seinen linken Fuß an der riesigen Linde vor dem Haus abstützt und sich anschickt, ein bisschen Smalltalk mit uns zu führen. Wenig später ruft er seine Tochter Margit. Sie soll uns die Anlage zeigen und dann nach „Montana“ bringen, unserer eigenen Blockhütte. Die hübsche junge Frau sieht beinahe so aus als hätte ihr Vater sie auf dem PC als Idealbesetzung für seine Anlage kreiert. Mit ihren langen, schwarzen Haaren, ihrer sonnengebräunten Haut und den ebenmäßigen Gesichtszügen wirkt sie wie ein Indianerhalbblut, das hier bei den „Weißen“ lediglich Unterschlupf gefunden hat.

 


Blühende Wiesen und grüne Wälder erfreuen den Reiter im Mühlviertel. Foto: Wanderreiterhof Kern
Blühende Wiesen und grüne Wälder erfreuen den Reiter im Mühlviertel. Foto: Wanderreiterhof Kern
Die sanften Hügel des Mühlviertels laden zum Ausritt. Foto: Wanderreiterhof Kern
Die sanften Hügel des Mühlviertels laden zum Ausritt. Foto: Wanderreiterhof Kern

Während sie uns an dem hauseigenen Schwimmteich, an der Hot Rock-Sauna, an den Hütten, Arizona, Texas, Virginia und Kentucky vorbeigeführt, uns den Offenstall, die sauberen Paddockboxen und den Round-Pen gezeigt, kurz auf den Saloon im Haupthaus hingewiesen und die dort befindlichen Doppelzimmer erwähnt hat, wird uns klar, dass hier auf der Mühlviertler Alm Wild West- Klischees auf gepflegten Luxus treffen.

 

In „Montana“ erwartet uns ein großer Strauß roter Rosen, ein hübsch drapierter Fruchtkorb und eine kühle Sektflasche. Im Ofen ist schon Feuer gemacht. Das liebevoll eingerichtete Zimmer sieht beinahe so aus, als wären wir schon vor einer Stunde eingezogen. Bevor wir uns in das massive Holzbett mit den hellbezogenen, duftigen Daunendecken kuscheln, beschließen wir noch kurz die Gegend zu erkunden. Zu diesem Zweck bekommen wir von dem „Indianermädchen“ zwei trittsichere Griollos aus dem Offenstall und eine große Wanderreitkarte. Nachdem unsere Pferde geputzt und reitfertig gemacht worden sind, lehnt sich die Tochter des Hauses gegen die braun gescheckte Stute Luna und breitet die Karte auf den bequemen Westernsattel aus. 500 km Wanderreitwege stehen den Reitern hier zur Verfügung. Wir entscheiden uns für eine zwei Stunden Tour, die an einer romantischen alten Mühle vorbei führt.

 

Obwohl die Reitwege gut markiert und die Karte leicht zu lesen ist, verlassen wir uns bei einigen Wegkreuzungen lieber auf unsere vierbeinigen Begleiter Gringo und Luna. Der hellbraune Wallach und die hübsch gescheckte Stute kennen sich in der Gegend offensichtlich bestens aus. Vorbeifahrende Traktoren, kleine Bachüberquerungen, ja selbst eine Gruppe Mountainbiker im Dickicht, die trittsicheren Griollos lassen sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Zwischen den Bäumen in den kleinen Mischwäldern durch die unser Ausritt führt, blitzen mystische Formationen aus Granitsteinen. An manchen Stellen der sanft hügeligen Landschaft kann man durch die klare Luft einige Bergspitzen des Alpenvorlands erkennen. 


Im Mühlviertel schlägt ein granitenes Herz für Reiter. Foto: Wanderreiterhof Kern
Im Mühlviertel schlägt ein granitenes Herz für Reiter. Foto: Wanderreiterhof Kern

Eine Frau mit einer altmodischen blaugetupften Arbeitsschürze steht vor einem frisch gerechten Heuhaufen einige Meter neben einem verwitterten „Bauernsacherl“, das von einem kleinen Gemüsegarten umrandet wird. Besonders wohlhabend sieht sie nicht aus, aber es umgibt sie doch der Hauch einer romantischen Selbstversorgerin, die in die Natur zurückgezogen in dieser wundervollen Gegend lebt. Der Gedanke eines unverbesserlichen Stadtmenschen, der sich nach frischer Luft, klarem Wasser und endloser Ruhe sehnt und vom kärglichen Leben einer Bäuerin in Wirklichkeit gar nichts wissen möchte. Kurz darauf reiten wir ein Stück neben der Landstrasse die zur Stone Hill Ranch führt. Mit zwei verlässlichen Pferde, die uns in bequemen Westernsätteln durch eine abwechslungsreiche Landschaft tragen, einer kleinen Jause in unseren Satteltaschen und einem ausgeborgten Cowboyhut, wissen wir genau was uns hinter der nächsten Wegbiegung erwartet: Denn hier ist das Ende der Straße und am Ende der Straße beginnt eine andere Welt.

 

Nähere Infos:
OÖ Tourismus-Info, Freistädter Straße 119, A-4041 Linz, Tel.: +43(0)732/221022, Fax +43(0)732/7277-333; E-Mail: info(at)oberoesterreich.at,
Internet: www.oberoesterreich.at





Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |