HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Winterurlaub in Welschnofen und im reizvollen Skigebiet Carezza

REGION/LAND: Welschnofen, Südtirol, Dolomiten, Italien
KOMMENTAR: Pistenwedeln im Weltnaturerbe, Schneeschuhwandern, Langlaufen und grandiose Natur genießen - was will man mehr.


Ob rasant die Piste hinunter oder mit den Schneeschuhen durch die verschneite Landschaft: In Welschnofen können Winterurlauber richtig entspannen. Foto: djd/Tourismusverband Welschnofen
Ob rasant die Piste hinunter oder mit den Schneeschuhen durch die verschneite Landschaft: In Welschnofen können Winterurlauber richtig entspannen. Foto: djd/Tourismusverband Welschnofen

Faszinierende Stille der Berge - nur der Schnee rieselt leise von den Tannen. Foto: djd/Tourismusverband Welschnofen
Faszinierende Stille der Berge - nur der Schnee rieselt leise von den Tannen. Foto: djd/Tourismusverband Welschnofen
Die Südtiroler Dolomiten zählen zum Unesco-Weltnaturerbe und somit zu den schönsten Landschaften der Erde. Foto: djd/Tourismusverband Welschnofen
Die Südtiroler Dolomiten zählen zum Unesco-Weltnaturerbe und somit zu den schönsten Landschaften der Erde. Foto: djd/Tourismusverband Welschnofen

Mit den Schneeschuhen durch die verschneite Landschaft wandern, Panoramapisten hinabwedeln, sich in urigen Hütten aufwärmen und deftiges Hirschgulasch genießen: Der gemütliche Skiort Welschnofen ist ein Eldorado für Genießer, Naturbegeisterte und Erholungsuchende.

 

In der Gemeinde wird seit nunmehr 60 Jahren Wintersport getrieben, sie liegt mitten in einer der schönsten Landschaften der Welt: im Unesco-Weltnaturerbe Südtiroler Dolomiten. Welschnofen schmiegt sich an den Fuß des Rosengartens, einem der bekanntesten Dolomitengipfel. Seine bizarren Felswände leuchten in der untergehenden Sonne in romantisch roter Farbe.

 

Auch der sagenumwobene Karersee und das familiäre Skigebiet Carezza liegen an Ausläufern des Rosengartens. Auf dem sonnigen Plateau können sich Skifahrer auf 40 Pistenkilometern austoben. Von den 16 Liften sind drei völlig neu, Schneekanonen sorgen dafür, dass man von Dezember bis April durchgehend Ski fahren kann.

 

Der Ort Welschnofen selbst überzeugt mit seinem Südtiroler Charme, einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis und mit einheimischen Spezialitäten. Auf den Speisekarten der Hotels und Hütten finden sich beispielsweise pikante Aschernudeln: ein einfaches, aber köstliches Rezept aus Polentamehl, frischen Kräutern und Parmesan. Ein passender Nachtisch sind "Kniekiechl" - Germteigkrapfen mit Preiselbeeren.

 

Weitere Informationen zu Anreise, Unterkunft und Aktivmöglichkeiten.
www.welschnofen.com

www.carezza.it

 

 





Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |