HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Himmel der Wanderer

REGION/LAND: Schwarzwald, Deutschland
KOMMENTAR: Umgeben von scheinbar unendlichen Wäldern liegt die traditionsreiche Gemeinde im nördlichen Schwarzwald nahe Freudenstadt. Bekannt für traumhafte Natur, vielseitige Aktivsportangebote und erstklassige Hotels ist Baiersbronn eine Oase der Erholung für aktive Genießer, die den Lärm der Welt vergessen wollen.


Wander-Begeisterte erleben in Baiersbronn ein Schwarzwälder Naturerlebnis der besonderen Art


550 Kilometer Wanderstrecke, 180 Kilometer gebahnte Winterwanderwege, drei Fernwanderwege, der 84 Kilometer lange Baiersbronner Seensteig, einer der jüngsten Mehr-Etappenwege Deutschlands auf weitgehend naturbelassenen Pfaden, die Baiersbronner Himmelstouren, acht thematische Rundwanderwege auf landschaftlich besonders schönen Strecken rund um die Gemeinde Baiersbronn, neun Erlebnispfade, die Spannendes über Flößer, Köhler und Waldgeister erzählen und vier bewirtschaftete Wanderhütten ist die stolze Bilanz von Baiersbronn, dem Paradies für naturbegeisterte Wanderer.

 

Seit 2007 ist Baiersbronn obendrein Mitglied der internationalen Wandertourismus-Kooperation „Best of Wandern“, einem Zusammenschluss acht international anerkannter Wanderdestinationen aus Deutschland, Italien, Frankreich und der Schweiz sowie fünf führender Outdoor-Equipment-Marken. Diese gelungene Mischung aus Professionalität und traumhafter Natur macht Baiersbronn zu der Wanderdestination im Schwarzwald.

 

Rundumservice für Wanderer
So zieht es Wanderurlauber ganzjährig in den „Baiersbronner Wanderhimmel“, um die 550 Kilometer Wanderweg zu erkunden, von denen rund ein Drittel völlig naturbelassene schmale Pfade ausmachen. Unterwegs laden bewirtschaftete Wanderhütten wie die Satteleihütte auf dem Rinkenberg zur Vesper ein. Wahre Wanderwonnen erleben in Baiersbronn auch Kurzurlauber: Mit dem Zug in der romantischen Schwarzwaldgemeinde angekommen, führt der erste Weg ins Wander-Informationszentrum im ehemaligen Bahnhofsgebäude.

Dort stellen die Mitarbeiter der Baiersbronn Touristik im modernen Ambiente des restaurierten Bahnhofs jedem Wanderer seine ganz individuelle Route zusammen, buchen Übernachtungen und geben umfassende Wanderwetterberichte aus. Das Wander-Informationszentrum ist auch Ausgangspunkt für geführte Touren. 54 verschiedene Wanderrouten finden passionierte Outdoor-Freaks übrigens auch auf der wind- und wetterfesten Baiersbronn-Wanderkarte, die für vier Euro auf der Baiersbronn-Website im Internet bestellt werden kann. Auf der Homepage stehen darüber hinaus zahlreiche Wanderrouten mit ausführlichen Wegbeschreibungen und Karten zum Ausdrucken bereit. Wanderstöcke, Bollerwagen, Kindertrage oder Mountainbuggy verleiht die Baiersbronn Touristik. Die etwas modernere Variante der klassischen Wanderkarte ist das Wandern mit GPS, das ähnlich funktioniert wie das Navigationssystem im Auto. Die Baiersbronn Touristik verleiht handliche GPS-Geräte an alle Wanderer, die sich garantiert nicht verlaufen wollen, Besitzern eines eigenen Gerätes stehen zahlreiche Routen zum Download zur Verfügung.


Wanderschmankerl
Ganz besonders stolz ist man in Baiersbronn auf die acht „Himmelswege”: Jede dieser Rundwandertouren widmet sich einem eigenen Thema und wird vom Ortsmittelpunkt aus angesteuert. An den schönsten Punkten dieser Routen haben die Baiersbronner ihre so genannten „Himmelsliegen” aufgestellt, in Baiersbronn kreiierte, ergonomisch geformte Holzbänke, die den Blick gen Himmel im bequemen Liegesitz ermöglichen. Das Naturschutzzentrum am Ruhestein ist Ziel- und Ausgangspunkt für echte Frischluftfanatiker und Naturliebhaber: Interessierte besuchen dort Vorträge und Veranstaltungen zum Thema Naturschutz oder besichtigen die interaktive Ausstellung.

Erklärtes Ziel des Naturschutzzentrums ist es, Besuchern die Natur erlebbar zu machen und gleichzeitig über Verantwortung für Tier- und Pflanzenwelt aufzuklären. Wahre Genießer verbinden das Wandern in Baiersbronn mit Kulinarischen Genüssen: „Köstlich Wandern“ nennt man hier geführte Touren durch die Natur, die ihre Teilnehmer an beinahe jeder Wegbiegung mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnen. Marschziel ist obendrein ein gutes Vesper in einer Wanderhütte. Beim „Schönheits-Wandern“ kommen die Ästheten auf ihre Kosten: Erfrischungen, Wasserpausen am Bach, Massage und Fußsprudelbad wechseln sich ab und holen noch mehr aus dem Wandererlebnis heraus.

 

Weitere Informationen bei:
Baiersbronn Touristik
Rosenplatz 3
72270 Baiersbronn im Schwarzwald
Telefon (07442) 8414-0
Telefax (07442) 8414-48
info(at)baiersbronn.de





Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |