HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Wasserwandern in den Alpen

REGION/LAND: Vorarlberg, Österreich
KOMMENTAR: Das Bergparadies Warth-Schöcken bietet täglich geführte Erlebniswanderungen - zum Beispiel zur europäischen Wasserscheide zwischen Donau und Rhein.



Die Passhöhe des Hochtannbergs in Warth-Schröcken ist in sanfte Almlandschaften gebettet. Die Aussicht auf die markanten Berge wie Widderstein, Biberkopf, Karhorn und Braunarl ist gigantisch. Es ist schwer vorstellbar, aber hier in 1.676 Meter Höhe, unweit der deutschen Grenze entscheidet sich, ob der gefallene Regentropfen in der Nordsee oder im Schwarzem Meer endet. Denn der Hochtannbergpass im Bregenzerwald ist Teil der europäischen Wasserscheide zwischen Donau und Rhein, zwischen Schwarzem Meer und Nordsee und trennt die Allgäuer Alpen vom Lechquellgebirge.

 

Auf dem Walser Wasser Wanderweg erfährt man mehr über die Bedeutung des Wassers für die Region. Die gemütliche Wanderung ist zusätzlich mit geschichtlichen Informationen gespickt. In Begleitung erfahrener Bergführer beginnt der ca. dreistündige Marsch beim Landsteg in Schröcken, der Grenze zwischen Bregenzerwald und Hochtannberg. Anschließend führt der Weg entlang der jungen Bregenzerache, die im Auenfeld entspringt und im Rhein mündet, bis zur Alpe Felle und weiter zur Gletschermühle. Nach Querung der Bregenzerache führt der Weg weiter zum ersten Alpmuseum Vorarlbergs "uf m Tannberg" neben der Alpe Batzen. Von hier führt der Weg weiter zum Körbersee (1.675 m), wo man sich bei einem kurzen Einkehrschwung stärken kann. Weiter geht es zum Kalbelesee über den Hochtannbergpass und  schließlich zum Aussichtspunkt Simmel auf 1.740 Meter Höhe.


Wandertouren für jede Kondition

Im Bergparadies Warth-Schröcken werden vom Tourismusverband kostenlose geführte Wanderungen angeboten - mit der Inclusive-Card ist die Teilname an allen Wanderungen und Bergtouren für Gäste aus Warth und Schröcken kostenlos. Da ist für jeden Bergenthusiasten und für jede Kondition etwas dabei, denn in Begleitung eines fachkundigen Guides lässt sich die Bergwelt intensiv erkunden. Auf den Themen-Touren "Heilkräftige Kräuter in unserer Naturlandschaft" oder der "Historischen Alpenwanderung von Schröcken nach Warth" wandert man gemütlich durch vier Jahrhunderte Alpwirtschaft, erfährt Wissenswertes über das Leben auf den Alpen vor 500 Jahren und kann uralte Traditionen hautnah erleben.

 

Mit der Besichtigung der Alpkäserei sowie Österreichs höchstgelegenem Museum "uf m Tannberg" auf 1.602 Meter Seehöhe, steht eine weitere interessante Themenwanderung zur Auswahl, die regelmäßig stattfindet. Immer dabei: Ein Wanderführer, der die interessantesten Sehenswürdigkeiten und die schönsten Seiten der Natur zeigt. Weiterer Pluspunkt: Bei der Höhe von 1.500 Metern treten die Wanderer in die Pollen-freie-Zone ein. Erholung pur für Allergiker. Die wöchentlichen, geführten Bergtouren bieten regelmäßig andere Routen.

 

Mal auf den Biberkopf, mal auf die schönsten Gipfel des Bregenzerwaldes oder durch das Gebiet Hochtannberg. Von Mai bis November erhalten Gäste aus Schröcken und in Warth von Ende Juni bis Ende September ab drei Nächten die Inclusiv Card, mit der die Teilnahme an den Wanderungen sowie sämtlichen weiteren Veranstaltungen des Wochenprogramms kostenlos ist. Außerdem ermöglicht die Warth-Card die kostenlose Benutzung der Steffisalp-Express-Bahn, der Bergbahnen Lech sowie des blauen Wanderbusses. Die Inclusiv Card in Schröcken beinhaltet sämtliche Bergbahnen im Bregenzerwald inklusive Steffisalp-Express-Bahn sowie die Benützung sämtlicher Freibäder und den Bus zwischen Bregenz und Lech. Anmeldungen fü  die geführten Wanderungen nehmen jeweils am Vortag die Tourismusbüros in Warth und Schröcken entgegen.


Weitere Informationen unter www.warth-schroecken.com

Warth-Schröcken Tourismus
Tel.: +43 (0) 5583/35150 oder +43 (0) 5519/2670
Fax.: +43 (0) 5583/35156 oder +43 (0) 5519/2675
info(at)warth-schroecken.com

 

Fact-Box
Warth-Schröcken - das Bergparadies am Arlberg
Lage: Die beiden Orte Warth und Schröcken liegen auf einer Seehöhe von
1.500 bzw. 1.260 Metern in Vorarlberg in Österreich, eingebettet zwischen
Arlberg, Lechtal und Bregenzerwald
Saisonbeginn erfragen
Liftanlagen: Steffisalp Express (Anfang Juli bis Ende September), Lecher
Sommerbahnen (Ende Juni bis Anfang Oktober) und Bergbahnen Bregenzer Wald
(Mai bis Oktober)
Inclusiv-Card: Für Gäste der Orte Warth und Schröcken, kostenlose Nutzung
der Bergbahnen und dem Angebot von geführten Bergtouren
Kostenloses Wochenprogramm:Geführte Themen-Wanderungen (Kräuterwanderung,
Alpkäsereibesichtigung etc.) und Bergtouren sowie Wochenprogramm für
Erwachsene und Familien
Kinderangebot: Canyoning-Tour, Abenteuertag, Kinderklettern etc.
Abenteuerpark Schröcken:30 Seilparcours, 2 Seilrutschen, 1 Flying Foxbahn
150 Meter lang, aktuelle Öffnungszeiten erfragen.
Einwohner: 210 bzw. 240
Gästebetten: 719
Anreise: mit dem Flugzeug nach Zürich-Kloten (ca. 200 km), München (ca. 180
km) oder Friedrichshafen (ca. 130 km); mit dem Auto von München: A95 -
Oberau - Ettal - Linderhof - Grenze Ammerwald - Plansee - Reutte - Lechtal
- Warth - Schröcken, von Stuttgart: A8/A7 bis Oy - Oberjoch - Tannheim -
Weißenbach - Warth-Schröcken, von Basel/Zürich: N3/N1 - St. Margarethen -
Au - Lustenau - Dornbirn - Bödele - Bezau - Schröcken-Warth, von Milano:
Como - Lugano - Chur - N13 - Au - Lustenau - Dornbirn - Bödele - Bezau -
Schröcken - Warth und von Salzburg: Bad Tölz - A95 - Oberau - Ettal -
Linderhof - Grenze Ammerwald - Plansee - Reutte -Lechtal - Warth-Schröcken






Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |