HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Auf Entdeckungsrouten durch die Franche-Comté: Erholsame Nature auf den Flüssen und am Wasser erleben

REGION/LAND: Franche Comté, Frankreich
KOMMENTAR: Zahlreiche Flüsse und Seen machen die Franche-Comté zum Paradies für alle, die im Urlaub gerne Zeit am und auf dem Wasser verbringen


Selbst ist der Kapitän auf den Flüssen der Franche Comté © Franche-Comté Tourisme
Selbst ist der Kapitän auf den Flüssen der Franche Comté © Franche-Comté Tourisme

en

Bei Spaziergängen und Radtouren durch eine Landschaft aus tausend Teichen, oder auf ungewöhnliche Art mit einem Hausboot auf den Flüssen. In der Franche Comté können Urlauber auf erholsame Weise zu den Sehenswürdigkeiten der ostfranzösischen Region schippern können.

 

Mit dem Hausboot auf Saône und Doubs unterwegs
Ideal für alle, die die Franche-Comté auf ungewöhnliche und erholsame Weise entdecken möchten: ein Hausboot-Urlaub auf den Flüssen Saône und Doubs. Ein Wochenende oder mehrere Tage lang können Urlauber durch die Region schippern, erholsame Stunden auf dem Wasser verbringen und anlegen, wo immer es ihnen gefällt: mitten im Grünen, in einem Dorf oder einer Stadt. So können die Flussfahrer Wanderungen und Radausflüge in der Natur unternehmen oder die Städte und Sehenswürdigkeiten der Region besichtigen.

 

Die Boote bieten Platz für zwei bis zwölf Personen und sind mit Kabinen mit Einzel- und Doppelbetten, einer Küche mit Herd, Kühlschrank und Geschirr, sanitären Anlagen mit Warmwasser, einer Essecke oder einem Wohnzimmer bestens ausgestattet. Nach einer kurzen Einweisung bei der Übergabe ist das Steuern der Boote auf den Flüssen übrigens ganz einfach und ohne speziellen Bootsführerschein möglich.

 

Die Saône ist dabei ideal für die Freizeitschifffahrt:
Die wenigen Schleusen, ihre Breite und gemächliche Strömung machen aus ihr einen leicht befahrbaren Fluss. Zudem ist sie fischreich und eignet sich damit für Angler. Interessante Anlegestellen sind dabei: Die Stadt Gray, die auf einem Felsvorsprung über dem Saône-Tal erbaut wurde, das grüne Dorf Seveux-Savoyeux und der Ort Scey-sur-Saône, von dem aus viele in ihr Hausboot-Abenteuer starten. Weitere Orte an der Saône, die eine Besichtigung wert sind oder die man beim Vorbeifahren unbedingt bestaunen sollte, sind auch: Der Tunnel von St. Albin, der als historisches Monument gilt, der Ort Port-sur-Saône, der sich beiderseits des Flusses erstreckt sowie die Gemeinde Corre ganz im Norden der Region.

 

Der Doubs hingegen wird von vielen Seitenkanälen begleitet, entsprechend findet man hier mehr Schleusen. Diese sind jedoch automatisiert, sodass das Passieren kein Problem darstellt. Der Doubs führt durch die Hauptstadt der Region, Besançon, außerdem an Dole und Montbéliard vorbei.

 

Wandern und Radfahren inmitten des Plateaus der tausend Teiche
Im Norden der Franche-Comté liegt die weite Hochebene der tausend Teiche, ein Mosaik aus Erde und Wasser, das sich vor 12.000 Jahren durch den Rückzug der letzten Gletscher der Vogesen gebildet hat.

 

Auf den zahlreichen Wegen, die auf unterschiedlichen Routen durchs Plateau und an den tausend Teichen vorbei führen, können Besucher bei einer Wanderung oder mit dem Fahrrad diese Landschaft erkunden und bei einer Ballonfahrt das Mosaik eindrucksvoll aus luftiger Höhe erleben. Sie kommen dabei einer magischen Umgebung näher:  Sumpflandschaften, Heiden, Ginster, Farne, Felder, grüne Wälder, Wasserflächen und Flüsse – hier zeigt sich eine wahrhaft pittoreske und unberührte Landschaft.

 

Seit dem Mittelalter wurde die Hochebene übrigens auch immer von Menschen mitgestaltet. So hoben Mönche die Sümpfe aus, um Fischweiher anzulegen und dort unter anderem Flusskrebse anzusiedeln. Auch Angler kommen deshalb heute bei einem Besuch des Plateaus der tausend Teiche auf ihre Kosten.

http://de.office-tourisme-melisey.fr/

 

Abenteuer mit dem Kanu oder Kajak
Auf den vielen Flüssen der Region lassen sich Naturerkundungen und Abenteuererlebnisse optimal kombinieren: Durch Fahrten mit dem Kanu oder Kajak. Weil sich der Charakter der Flüsse stark unterscheidet, kann jeder das Erlebnis nach seinem Geschmack aussuchen: Die Saône und die Loue gelten als ruhige Flüsse, auf denen Naturliebhaber im Kanu oder Kajak die Stille genießen und eine abwechslungsreiche Tier- und Pflanzenwelt entdecken können.

 

Abenteurer wählen hingegen den Doubs, Ognon oder Ain, alles sehr launische Flüsse mit Stromschnellen und wilden Wassern.

 

Auch Canyoning verspricht spannende Aktivitäten. Hier steht das abenteuerliche und sportliche Erlebnis eindeutig im Mittelpunkt. Angeboten wird Canyoning in den Orten Longevilles Mont D’Or und Les Rousses.

www.syratu.com

 

Weitere Infos zur Region Franche-Comté
Übernachtungen und Pauschalreisen können beim Regionalen Fremdenverkehrsamt der Franche-Comté unter der kostenfreien Hotline

00800 2006 2010 oder unter www.franche-comte.org gebucht werden.




Blog: Radreise-Journalisten besuchen die Franche Comté

mit Mountainbike und E-Bike durch eine der Franche Comté
weiter



Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |