HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Thermalbäder und Wellness in den Marken - Erholung für Körper und Geist

REGION/LAND: Die Marken, Mittelitalien, Italien
KOMMENTAR: Die Marken besitzen 180 Kilometer Küste mit 26 Badeorten und 9 Yachthäfen. Die Marken sind ideal um zu sich selbst zu finden und das körperliche und geistige Gleichgewicht wiederzuerlangen. Beautyfarmen, Thermalbäder, qualifizierte Schönheitszentren mit Solarium, Hotels mit Fitnessräumen, Schwimmbädern, Sauna sowie auf Diäten und Probleme mit Nahrungsmittelintoleranzen spezialisierte Studios sorgen für einen gesunden Aufenthalt.



Thermalbäder und Kurorte
Über das ganze Territorium der Marken verteilt gibt es zahlreiche Thermalkurorte. Reine und klare oder schlammige und kochend heiße Wasser enthalten wertvolle Mineralstoffe und sind für zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten von zentraler Bedeutung.

 

Die heilenden Wasser der Thermen von Acquasanta, einer vorrömischen Siedlung an der Salaria, wenige Kilometer von Ascoli Piceno entfernt, war bereits den alten Römern bekannt. Gesundheitsförderndes, schwefel-, salz-, brom- und jodhaltgies Wasser speis dort ein in einer natürlichen Grotte gelegenes, vom Wasser sausgewaschenes Becken. Jeder Augenblick, den man in dieser ungewöhnlichen, eindrücklichen Umgebung verbringt, verwandelt sich in ein einzigartiges, erholsames Erlebnis. Sowohl für Schlamm- und Dampfbäder als auch zur Behandlung verschiedener Krankheitserscheinungen stehen hochmodernde Einrichtungen und Behandlungsmethoden zur Verfügung.

 

Im Hinterland des Regionalparks des Cònero liegen die vier gesunden Quellen von Aspio, ebenfalls mit salz-, brom-und jodhaltigem kaltem Wasser.  Sie heißen la Forte, la Nuovo, la Santa Maria und la Regina. Die die therapeutischen Vorzüge dieser Wasser liegen im Vorhandensein verschiedener Mineralsalze und in der Kombination all ihrer Eigenschaften.

 

Ebenfalls in der Provinz Ancona befinden sich die Thermen von San Vittore delle Chiuse. Sie liegen am Fuß der eindrücklichen Schlucht von Frasassi (Gola di Frasassi), durch die der Fluss Sentino fließt, in unmittelbarer Nähe der Grotten von Frasassi und der romanischen Abtei von S. Vittore. Im Thermalbad sind verschiedene Behandlungen möglich: Schlammbad, Bäder, Dampf-und Nebelduschen, Massagen und Schönheitspflege.

 

Zwischen Pesaro und Fano in der Provinz Pesaro Urbino liegen zwischen üppigen Hügeln die Thermen von Carignano in einem herrlichen natürlichen Park mit jahrhundertealten, harzhaltigen Bäumen, die die Luft mit ihrem betörenden Duft anreichern. In der gleichen Provinz befinden sich auch in Macerata Feltria die Pitinum Thermae, einer moderne Anlage, deren Thermalkuren sich hervorragend sowohl zur Präventivbehandlung als auch für therapeutische und rehabilitierende Zwecke eignen. Lohnend sind die Entschlackungsmassagen, die Antistress-Behandlungen und die orientalischen Massagen. Alle werden von qualifizierten Fachleuten mit heilkundigen Händen ausgeführt. Zum Abschluss der Wellnesserlebnisse kann man Fachärzte um Rat fragen und sich Gymnastikprogramme zusammenstellen lassen.

 

Die Thermen von Montegrimano sind seit der Antike bekannt. Dies bezeugen die Sammelbecken und andere Gebäudereste aus römischer Zeit, die in der Thermalbadgegend gefunden wurden. Hier wird neben den vielen anderen Behandlungen auch die Weintherapie angeboten. Sie umfasst ein reiches Angebot an Behandlungen und Pflegen auf der Grundlage von Nebenerzeugnissen der Weinrebe: Trauben, Blätter und Wein.
In Petranio findet man die wundertätigen, wirksamen schwefel-, salz-, bikarbonat-, alkali-, erdhaltigen Wasser der Thermen von Raffaello, den einzigen der ganzen Welt mit einer so hohen Konzentration an Mineralien; Thermalbäder mit unterschiedlichen Temperaturen, Hydromassage und Wasserspielen vervollständigen den Aufenthalt und garantieren ein entspannendes Wellnesserlebnis.

 

In der Provinz Macerata befinden sich die Thermen von Sarnano. Sie sind für die Qualität und die Anwendungen der verschiedenen Thermalwasser bekannt, unter anderen das bikarbonat- und kalziumhaltige und leicht mineralisierte Wasser von San Giacomo, das schwefel- salzhaltige von Terro und das bikarbonat- kalziumhaltige Tre Santi; die Thermen Santa Lucia, 3 km von Tolentino entfernt liegen inmitten einer prachtvollen Landschaft auf einem Hügel hinter einem dichten, Jahrhunderte alten Wald in einem großen Park, in dem sich auch ein Kinderspielplatz befindet.

 

In Fermo liegen die Thermen von Torre di Palme; sie sind für das mittelmineralische, bikarbonat-alkalihaltige Wasser bekannt, das dank seines geringen Mineralgehalts leicht verdaulich ist.

 

Eine Reise in die Marken ist zugleich eine Wellness-Reise, wobei Wellness hier so viel bedeutet wie sich wohlfühlen, gesund leben und auf die Lebensqualität achten. Es ist kein Zufall, dass sichin der Region auch viele Rehabilitationszentren und Kliniken für Physiotherapie und Sportmedizin befinden.

 

Weitere Informationen
Turismo Marche
Via Gentile da Fabriano, 9 60125 Ancona
Tel.+39 071 8062316- 8062410 Fax +39 0718062318
e-mail: comunicazione.turismo(at)regione.marche.it
www.turismo.marche.it
Facebook: www.facebook.com/marche.tourism
Twitter: @MarcheTourism
Issu: issuu.com/turismomarche
Flick: www.flickr.com/photos/turismomarche






Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |