HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Sardinien: Auf den Spuren der Vergangenheit

REGION/LAND: Sardinien, Italien
KOMMENTAR: Nicht nur die Strände und das Meer, sondern auch weltweit einmalige historische Attraktionen wie die Nuraghen genannten Felstürme aus der Bronzezeit locken Urlauber nach Sardinien



Inselstimmung, Sonne, weißer Sand und türkisblaues Meer

Sardinien ist nicht nur ein beliebtes Ziel für Strandurlauber und Sonnenliebhaber, sondern auch für Geschichts- und Architekturinteressierte: Die Mittelmeerinsel bietet viele Sehenswürdigkeiten, in und mit denen Reisende auf kleine Zeitreisen in die Vergangenheit gehen können. Ein Highlight sind die zahlreichen Nuraghen – Felstürme, die während der Bronzezeit entstanden sind und deren Funktion bis heute nicht eindeutig geklärt ist. Es wird entweder ein militärischer oder ein religiöser Zweck vermutet. Der Su Naraxi in Barumini, die größte und am besten erhaltene Nuraghe der Insel, wurde sogar in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Der von kleineren Nuraghen umfasste Hauptturm hatte ursprünglich einen Durchmesser von zwölf Metern und war 19 Meter hoch. Heute misst er noch etwa 15 Meter.

 

Im Laufe der Jahrhunderte haben viele Völker Spuren auf Sardinien hinterlassen.
Ein imposantes Beispiel sind die zahlreichen Felsengräber der jungsteinzeitlichen Ozieri-Kultur, die sogenannten „Feengräber“. Ihren Namen bekamen sie aufgrund der Legenden, die sich um die überall auf der Insel verteilten Grabstätten ranken.
Ein weiteres Ausflugsziel ist die Sinishalbinsel im Westen Sardiniens mit der Ruinenstadt Tharros: Dort sind unter anderem phönizische und römische Bauwerke wie Kultstätten und Thermen zu erleben.

 

Auch die Städte Sardiniens sind Zeitzeugen einer reichen Geschichte: Besonders sehenswert sind das Amphitheater aus der Zeit der Römer und das archäologische Museum in Cagliari, das die antiken Schätze der Insel beherbergt. Die von katalanischen Einflüssen geprägte Altstadt und die Plätze und engen Gassen machen Alghero im Nordwesten der Insel ebenfalls zu einem beliebten Reiseziel für Geschichtsfans.

 

Mit Sardinia Ferries auf die Insel
Sardinia Ferries verkehrt mit den Mega Express- und Cruise-Fähren ganzjährig einmal täglich zwischen Livorno und Golfo Aranci, von Mai bis September sogar bis zweimal pro Tag. Neu ist die Verbindung ab Nizza und Toulon nach Porto Vecchio im Süden Korsikas und weiter nach Sardinien. Die Mega-Express-Fähren von Sardinia Ferries bieten Platz für bis zu 2100 Passagiere und 650 Pkw. Sie verfügen über bis zu 370 Kabinen und bieten Restaurants, Bar, Cafeteria, Spaghetteria, Geschäfte und Spielzimmer für die kleinen Passagiere.

 

Weitere Informationen
www.sardiniaferries.com
und im Reisebüro.





Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |