HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Ozeanarium Valencia

REGION/LAND: Valencia, Spanien
KOMMENTAR: Sie machen Urlaub an der Costa Blanca? Dann sollten Sie unbedingt einen Besuch im größten Meerwasser-Aquarium der Welt einplanen.


Bild 1. Foto: Ozeanarium Valencia
Bild 2. Foto: Ozeanarium Valencia
Bild 3. Foto: Ozeanarium Valencia

Einer der Welt größter Marineparks steht in Spanien

Fotos: Ozeanarium Valencia

Mit über 45.000 Geschöpfen und zugleich größten Aquarien der Welt, zählt das Ozeanarium in der Ciudad de las Artes y las Ciencias. (Stadt der Künste und Wissenschaften) in Valencia / Spanien zu den größten Seewasseraquarien.

In realistisch nachgebildeten Marinelandschaften auf über 110.000 Quadratmetern (ungefähr der Größe von 15 olympischen Swimmingpools) mit über 42 Millionen Liter Wasser,  tummeln sich weltumspannende marine Artenvielfalten an Tieren und Pflanzen.

Der architektonisch gelungene und ästhetische Gesamtkomplex mit den charakteristischen Dachformen wurde von den valenzianischen Architekten Felix Candela und Santiago Clatrava geschaffen und birgt zwei vollständig unterschiedliche klimatische Zonen in denen über 500 verschiedene Gattungen und unzählige Meeresorganismen leben.

Im Bereich für Fische und wirbellose Tiere erkundet man die unterschiedlichen Meeresökosysteme. Der zweite Bereich beheimatet Meeressäuger wie Delphine, Wale und Seelöwen und wird bevölkert durch Pinguine, Schildkröten Haie etc. Zahlreiche Krebs-und Schalentieren tummeln sich am Grund, etwas weiter steht man plötzlich inmitten der Mangrovensümpfe und Feuchtgebiete mit ihrer artenreichen Flora und Fauna.

Bewusst großen Wert hat man auf die Vermeidung sichtbarer Sperren und Barrieren gelegt. Die Besucher können sich durch spezielle hochtransparente Tunnels und höhlenartige Gänge in der faszinierenden Unterwasserwelt frei bewegen.

 

 

Der tropische Bereich erstreckt sich von den milderen Regionen der Ozeane bis in die wärmeren Gewässer.

Im 70 Meter langen Unterwassertunnel erlebt man stufenweise den an die Umgebung angepassten Wechsel der Lebensformen.

So tummeln sich z.B. Schildkröten auf einem typischen Mittelmeer-Strand und erlauben einen faszinierenden Einblick in Ihr Leben. Im Bereich der Kelp-und Meerespflanzenwälder deren Auswüchse bis zu 50 Meter lang werden können, sind u.a. Seeannemonen und seltene rote Kraken beheimatet.

Im Gebiet der Izu-Halbinsel treffen dann kalte und warme Strömungen aufeinander. Entsprechend ungewöhnlich sind auch die dort lebenden Tiere. So kann z.B. die riesige japanische Mördermuschel bis zu 4 Meter lang und 16 – 20 kg schwer werden. Furchterregende große Aale - die Muränen - glotzen aus Felsnischen. Schliesslich erreicht man eine Unterwasserhöhle in der die Hör, - Geruchs-und Geschmackssinne der Besucher angesprochen werden. Durchbrüche in den Felsen lassen die Unterwasserwelt aus ungewöhnlichen Blickwinkeln erscheinen. Am anderen Ende des Tunnels türmen sich dann die prachtvollen Riffe des Südpazifiks und der Karibik mit bunten Gruppen von Clowns,- Engel und Schmetterlingsfischen und unzähligen weiteren Arten zu einem Feuerwerk der Farben.

 

 

Die Ozeane

Zwei Unterwasserzonen werden dem Besucher über einen ca. 35 Meter langen glasklaren Tunnel erschlossen. Die Reise geht über den Atlantik von den Kanarischen Inseln bis hin nach Osten zu den Bermudas. Man trifft unterwegs auf Haie und Barracudas, oder wird an dicken Walrossen vorbeigeführt die auf felsigen Klippen faul in der arktischen Sonne dösen. Weiße Wale und Magellan-Pinguine zeigen ihre anmutigen Unterwasser-Schwimmkünsten und patagonische Seelöwen gähnen auf ihren Insel dem Betrachter entgegen.

Die Unterwasserreise führt auch zum Roten Meer in dem sich eine farbenprächtig Fischwelt aus Napoleons-und Schmetterlingsfischen und unzähligen weiteren Arten tummelt.

Wer Hunger verspürt beobachtet vom Unterwasserrestaurant die Tiefseefische und Kraken zu denen sich mitunter Taucher gesellen.

 

 

Das Ocenarium beherbergt auch das größe Delphinarium Europas mit 10,5 Metern Tiefe. Bei den täglichen Delphinshows wird man Zeuge der enormen Intelligenz dieser sympathischen Tiere

 

150.000 Kubikmeter frisches Meerwasser pro Stunde, werden von nahgelegenen Strand Malvarrosa des Valencias in das geschlossenen System des Aquariums gepumpt, Süsswasser hingegen liefert ein in das riesige Gelände eingebundener See.

 

Erlebnisreiche Show

Zu Audio-visuellen Erfahrungsreisen startet man in der hochmodernen Multimedia-Halle

Eigens für diesen Zweck entwickelte hochauflösende Projektionstechniken in Verbindung mit Unterwasserkameras nehmen den Zuschauer mit in die Tiefe.

Die riesige Kuppel der Halle mit 40 Metern Durchmesser und einer aussergewöhnlichen Beleuchtungsanlage schafft die Vorrausetzung um Tag, Nacht und Zeitzonen realistisch zu simulieren. Ein sogen. Umkehrkommunikationssystem erlaubt dabei den direkten kommunikativen Austausch zwischen Zuschauer und Taucher im Aquarium, Gerüche und leichte Brisen sorgen für eine vollends realistische Gefühlswelt.

 

Das Oceanarium ist nicht nur ein Großpark für Freizeit und Unterhaltung, sondern dient auch wissenschaftlichen und pädagogischen Zielen und bietet Studenten die Möglichkeit praxisnah marine Lebensformen zu erforschen. Zwei Forschungslabors liefern permanent neue Erkenntnisse und wissenschaftliche Ergebnisse zu Verhaltensweisen der marinen Flora und Fauna.

 

 

Das Oceanarium verfügt über verschiedene Geschäfte, Restaurants und Bars die architektonisch aufwändig in die Unterwasserwelt eingebaut sind.

 

Für Spanienurlauber ist das Oceanarium ein absolutes Muß.

Die Anreise kann bequem per Zug oder Flugzeug erfolgen.

 

Weitere Informationen:

Ciudad de las Artes y las Ciencias (Stadt der Künste und Wissenschaften)

Instituto Obrero de Valencia, s/n, 46013 Valencia

Tel. 961 974 500, Fax. 961 974 505

Oficinas: Prol. P Alameda 48, 46023 Valencia

www.cac.es

 

 

 

 





Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |