HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Familie im Goldrausch

REGION/LAND:  Markgräflerland, Rhein, Schwarzwald
KOMMENTAR: So müssen sich die ersten Goldschürfer in Kanada gefühlt haben! Ein erwartungsvolles Abenetuer für die ganze Familie


Goldfieber am Schwarzwaldrand

Der Schopfheimer Stadtteil Gersbach liegt auf einer ausgedehnten, nach Süden ausgerichteten Hochfläche, eingebettet in seine gut gepflegten Wiesen und Wälder. Umfangreiche Grünland- und Waldflächen der Gemarkung sind als Biotope kartiert. Ca. 450 ha des Grünlandes wurden im Rahmen der Natura 2000 als FFH-Gebiete (Flora, Fauna, Habitat) ausgewiesen. Foto: TI Schopfheim
Der Schopfheimer Stadtteil Gersbach liegt auf einer ausgedehnten, nach Süden ausgerichteten Hochfläche, eingebettet in seine gut gepflegten Wiesen und Wälder. Umfangreiche Grünland- und Waldflächen der Gemarkung sind als Biotope kartiert. Ca. 450 ha des Grünlandes wurden im Rahmen der Natura 2000 als FFH-Gebiete (Flora, Fauna, Habitat) ausgewiesen. Foto: TI Schopfheim

Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gold so nah liegt. In Neuenburg am Westrand des südlichen Schwarzwaldes kann man es sogar im Rhein schürfen. Von montags bis samstags im Sommer bricht hier das Goldfieber aus. Groß und Klein stehen dann im niedrigen Flusswasser der Rheinschwellen, schwenken nach kurzer Einweisung ihre Waschpfannen mit Sand und Kiesel aus dem Rhein – und finden meist recht schnell die ersten Goldplättchen. 

 

Der Goldrausch nimmt im Städtchen Neuenburg im Markgräflerland seinen Anfang. Zu Fuß zieht die Gruppe zu den nahe gelegenen Rheinschwellen. Ein echter Goldwäscher zeigt mit Spaten, Schaufel und Waschpfanne die Technik des Goldschürfens. Nach einigen Stunden nimmt man selig vor Glück den glänzenden Fund mit nach Hause und überlegt, was man damit alles machen könnte. Doch das Goldfieber hat auch seinen Preis: 20 Euro zahlen Erwachsene, 10 Euro die Kinder. Dafür ist die Geräteausleihe inbegriffen.

 

Details bei Tourist-Info Neuenburg am Rhein, Telefon 07631/79 11 13, www.neuenburg.dewww.goldsucher.de.

 

Mehr Infos zu Naturangeboten zwischen Rhein und Schwäbischer Alb bei Schwarzwald Tourismus, Ludwigstr. 23, 79104 Freiburg, Telefon 01805/66 12 24, Fax: 01805/66 12 25 (je 12 Cent/Minute), www.sport-schwarzwald.info.





Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |