HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Sturmflutenwelt Büsum

REGION/LAND: Schleswig Holstein, Deutschland
KOMMENTAR: Das Meer kann auch anders. Die atemberaubende Erlebniswelt um Naturgewalten und Wissen zeigt die tosende und raue Nordsee.


Mit der Rettungskapsel auf Entdeckungsfahrt

Trockenen Fußes durch die Sturmflut

Im Blanken Hans von Büsum lässt sich die Sturmflut von ihrer informativen Seite erleben

„Die Deiche drohen zu brechen“, tönt es eindringlich aus dem alten schwarz-weiß Fernseher. Doch glücklicherweise befinden wir uns nicht wirklich im Katastrophenjahr 1962, sondern im hier und jetzt der Büsumer Sturmflutwelt „Blanker Hans“.

 

Gleich hinter dem Büsumer Hafen befindet sich das wellenförmige Gebäude, in dem interessierte Besucher die Sturmflut von allen Seiten und mit allen Sinnen kennen lernen können, ohne sich hierfür in Gefahr zu begeben. Von der im Gebäude gelegenen Gaststätte "Zum Deichgrafen" geht es auf atemberaubende Entdeckungsfahrt mit der Rettungskapsel. Auf der 300 Meter langen und durch zahlreiche Simulationen und multimediale Beiträge begleiteten Fahrt erfahren die Besucher hautnah, warum die Nordsee auch Blanker Hans genannt wird.

 

Nicht minder beeindruckend stellt sich den Besuchern in einem weiteren Teil der Sturmflutwelt die Offshore-Forschungsstation dar. Hier erfahren die Büsumer, Büsum-Urlauber und Tagesgäste alles Wissenswerte über Wetter, Klimaveränderungen und die Naturgewalt der Sturmfluten und können am Windkanal sogar die abstrakte Größe eines Orkanwindes der Stärke 12 mit eigener Hand „erfassen“.

 

Und die Zeitzeugen, die im Archiv des Wissens zu Wort kommen, sorgen für jene Authentizität, die sich im Spannungsfeld der Beklemmung und des Informationsbedürfnisses bewegt. "Wenn man das hört, bekommt man richtig Gänsehaut", meint Center-Managerin Sonja Schukat.

Selbst die technischen Zeitzeugen der Sturmfluten bekommen in der Dauerausstellung ihre eigene Stimme: Die Hamburger Sirene "E57" erzählt tönend aus ihrem stürmischen Leben und eine original Deichgrafen-Krone lüftet das Geheimnis ihres Bommels.

 

Eindrücke, die man sonst nicht erlebt, vermitteln auch die verschiedenen Wechselausstellungen: In 2007 kann man im Blanken Hans bestaunen, wie ein Wattwurm eine Sturmflut erlebt.

 

Aber keine Panik. Im Strom der Gefühle und Erlebnisse geht kein Besucher unter. Das interaktive Konzept wird stets pädagogisch begleitet und gewinnt besonders an den ruhigeren Stellen seine große Intensität. Emotionen und Informationen, die man abschließend am besten im maritim gestalteten Restaurant nachwirken lässt, während man eines der typischen Dithmarscher Gerichte genießt – zum Beispiel Dithmarscher "Mehlbeutel" mit Speck und warmen Kirschen. Den Blanken Hans sollten Sie am besten selbst erleben.

 

Sturmflutenwelt „Blanker Hans“ * Dr.-Martin-Bahr-Straße 7 * 25761 Nordseeheilbad Büsum
Tel. 04834-909135 * Fax 04834-909137 * info(at)blanker-hans.de * www.blanker-hans.de

 

Öffnungszeiten
Von 1. April – 31. Oktober täglich von 10-18 Uhr, letzter Einlass 17 Uhr.
Die Öffnungszeiten der Nebensaison finden Sie unter www.blanker-hans.de

 

Anmeldungen für Gruppenführungen und Tagungsmöglichkeiten sind unter Tel.: 04834/ 909-135 jederzeit möglich.





Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |