HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Tierpark Arche Warder – mehr als ein Tierpark

REGION/LAND: Schleswig Holstein, Deutschland
KOMMENTAR: Der Tierpark Arche Warder ist Europas größtes Zentrum für seltene Hier leben auf rund 40 ha Pferde, Esel, Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen und Geflügel, insgesamt rund 1200 Tiere aus etwa 80 Rassen.


Das Kinderferienprogramm ist ein ganz besonderes Erlebnis! Foto: Arche Warder
Das Kinderferienprogramm ist ein ganz besonderes Erlebnis! Foto: Arche Warder

Mittelalter LIVE ist eine der vielen verschienden Veranstaltungen in der Arche Warder. Foto: Arche Warder
Mittelalter LIVE ist eine der vielen verschienden Veranstaltungen in der Arche Warder. Foto: Arche Warder
Die Angler Rinder sind eine alte schleswig-holsteinische Rinderrasse. Foto: Arche Warder
Die Angler Rinder sind eine alte schleswig-holsteinische Rinderrasse. Foto: Arche Warder
Auf Tuchfühlung mit der schwersten Eselrasse der Welt, den Poitou-Eseln. Foto: Arche Warder
Auf Tuchfühlung mit der schwersten Eselrasse der Welt, den Poitou-Eseln. Foto: Arche Warder
Mangalitza Schweine, auch Wollschweine genannt, sind eine der elf Schweinerassen in der Arche Warder. Foto: Arche Warder
Mangalitza Schweine, auch Wollschweine genannt, sind eine der elf Schweinerassen in der Arche Warder. Foto: Arche Warder
Die Ungarische Lockengans hat ein besonderes Merkmal: die langen, gelockten Federn. Foto: Arche Warder
Die Ungarische Lockengans hat ein besonderes Merkmal: die langen, gelockten Federn. Foto: Arche Warder
In der Saison können am Wochenende kleine Besucher auf großen und kleinen Ponys Ponyreiten. Foto: Arche Warder
In der Saison können am Wochenende kleine Besucher auf großen und kleinen Ponys Ponyreiten. Foto: Arche Warder
Mit Glück können Besucher die Turopolje Schweine beim Schwimmen erleben. Foto: Arche Warder
Mit Glück können Besucher die Turopolje Schweine beim Schwimmen erleben. Foto: Arche Warder

Rettung für bedrohte Nutztiere

Bewahren und Erhalten: Schutz durch Zucht
Jeder weiß, dass viele Wildtierarten vom Aussterben bedroht sind. Weniger bekannt ist, dass z.B. Angler Sattelschweine oder Bentheimer Landschafe heute exotischer als Sibirische Tiger oder Spitzmaulnashörner sind. Weltweit ist jede dritte Nutztierrasse vom Aussterben bedroht: Monat für Monat verschwindet eine Haustierrasse. Damit geht wertvolles Erbmaterial und Kulturgut für immer verloren. Die alten Rassen sind in der Regel viel robuster, als die hoch gezüchteten Intensivrassen und angepasst an die jeweiligen Regionen.

 

Ein Tag auf der Farm - ca. 1200 Tiere aus über 80 Rassenentdecken
Viele Tiere in der Arche Warder leben das ganze Jahr über draußen auf den Koppeln. Erleben Sie unsere Schützlinge in der Weitläufigkeit des Parks  und staunen Sie darüber, was die Tiere alles bieten: rot-gelockte Wollschweine bei der Wühlarbeit, vierhörnige Jakobschafe bei Rangkämpfen, wild galoppierende Tarpan-Pferde.

 

Hautnah: Bitte füttern und streicheln
Kraulen Sie mal ein Englisches Parkrind zwischen den Hörnern. Das ist wie eine Zeitreise in die Vergangenheit, denn diese wunderschönen Rinder gab es nachweislich schon in der Bronzezeit.

Im Streichelhof sind immer kleine Schafe und Ziegen, mit denen Ihre Kleinen spielen, rumtollen oder auf aufgetürmten Strohballen um die Wette klettern können.

 

Ausflüge, Aktionen, Abenteuer
Die Arche Warder lässt sich auf verschiedenen Rundgängen erkunden – vom Kurzbesuch bis zur ausgedehnten Wanderung. Kutschfahrten, Reiten, Führungen, Grillplätze, Spielplatz, Kletterbaum und der Hofladen sind weitere Attraktionen. Sollte das Wetter einmal nicht so gut sein, dann bummeln Sie durch unser großes Tierschauhaus oder unsere neue steinzeitliche Siedlung. In unserem Restaurant – die Farmküche -  können sie gut und preiswert essen und auch Feste feiern.

 

Das ganze Jahr über bietet die Arche Warder spannende Veranstaltungen. Für jeden ist etwas dabei: Schafschur, mittelalterliche und steinzeitliche Spektakel, Ökobauernmarkt, Kinderferienprogramme und Viehauktion – Spaß und Spannung für die ganze Familie.

 

Arche Warder auf einen Blick:
Angebote für Kinder – „Einmal Tierpfleger sein“, Spielplatz, Heuhüpfburg, Ponyreiten, Pferdeflüstern für Kids, Kindergeburtstag

  • Über Nacht im Tierpark – Ferienwohnung im Landhausstil, Übernachten & mehr-Paket, rustikale Hütten
  • Reiten – Reiten und Kutschfahrten, Ausritte, Natural Horsmanship-Kurse
  • Für Gruppen – Führungen, Familien- und Betriebsfeiern
  • Restaurant- „Farmküche“ (ausgezeichnet 2007) – Bio-Essen, große Terrasse
  • Hofladen – Wurst und Schinken aus eigenem Bestand, regionale Spezialitäten
  • Picknickplätze – idyllische Plätze über den Park verteilt

 

Helfen Sie mit alte Nutztierrassen zu retten:
Der Tierpark Arche Warder wird zum einen getragen vom gemeinnützigen Verein Arche Warder – Zentrum für seltene Haus- und Nutztierrassen e.V. und zum anderen  von Greenpeace. Er hat sich zum Ziel gesetzt, möglichst viele Haustierrassen zu erhalten und die Bestände durch Züchtung zu sichern. Dafür benötigen wir dringend Ihre Unterstützung. Jeder Euro hilft.

Eine ganz besondere und sehr persönliche Art der Unterstützung ist die Übernahme einer Tierpatenschaft. Infos dazu erhalten auf unserer Website oder rufen Sie uns an.

 

Weitere Informationen
Arche Warder – Zentrum für alte Haus- und
Nutztierrassen e.V.
Langwedeler Weg 11
24646 Warder
Tel: 04329-9134 0
Fax 04329-9134-11
e-Mail: info(at)arche-warder.de
www.arche-warder.de






Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |