HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Coburg

REGION/LAND: Oberfranken, Bayern, Deutschland
KOMMENTAR: Coburg ist eine geschichtlich und kulturelle reichhaltige Perle in Bayern und besitzt mit der Veste Coburg eine der größten Burganlagen Deutschlands


Mächtige und beeindruckende Mauern umgeben die Veste Coburg. Foto: Hardy Mann

Fahr mal hin: Coburg – lebendige Stadt mit reicher Geschichte

Beeindruckend weiträumig ist der Coburger Marktplatz mit seinen zahlreichen hervrorragend erhaltenen mittelalterlichen Gebäuden wie z.B. dem Stadthaus. Foto: Hardy Mann
Die Prunkvollen Räume in Schloß Ehrenburg können bei einer Führung besichtigt werden. Foto: Hardy Mann
Enorme Weitsicht ins Coburger Land von der Wehrmauer der Veste Coburg. Foto: Hardy Mann
Enorme Weitsicht ins Coburger Land von der Wehrmauer der Veste Coburg. Foto: Hardy Mann
Haupttor der Veste Coburg. Foto: Hardy Mann

Im Herzen Deutschlands zwischen dem Thüringer Wald und dem Oberen Maintal liegt Coburg. Die früheren Herrscher der Residenzstadt des einstigen Herzogtums Sachsen-Coburg und Gotha eroberten durch ihre günstige Heiratspolitik die Herrscherhäuser ganz Europas und schrieben dynastische Weltgeschichte. Die berühmteste Heirat wurde zwischen Queen Victoria von Großbritannien und Prinz Albert von Sachsen-Coburg geschlossen. Die vier Coburger Herzogsschlösser – Veste Coburg, Schloss Ehrenburg, Schloss Callenberg und Schloss Rosenau – sind Zeugen dieser Epoche. Sie spiegeln die Geschichte Coburgs eindrucksvoll wieder.
Der Walzerkönig Johann Strauss wurde aus Liebe Coburger Bürger, und im Hoftheater gingen zahlreiche Persönlichkeiten ein und aus.

 

Die Veste Coburg
Auch “Fränkische Krone” genannt, erhebt sich die mittelalterliche Burg mit ihren gewaltigen Mauern und Türmen über das ganze Coburger Land. Eine Blüte erlebte sie zu Beginn des 16. Jahrhunderts, als sie Schloss der sächsischen Kurfürsten war. Ihr berühmtester Gast, Martin Luther, weilte 1530 in ihren Mauern. Heute prägen das Bild Umgestaltungen im Geist der Burgromantik.
Im Fürstenbau wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Wohnung des letzten Herzogs Carl-Eduard von Sachsen-Coburg und Gotha eingerichtet.
Mittlerweile beherbergt die Veste verschiedene international bedeutende Kunstsammlungen: Das Kupferstichkabinett, kostbare venezianische Gläser, historische Waffen, die ältesten Kutschen der Welt und barocke Schlitten sowie berühmte Werke altdeutscher Kunst, unter anderem von Cranach, Dürer und Grünewald.

 

Aktiv im Coburger Land
Urlaubern bieten sich in der abwechslungsreichen Landschaft vielfältige Möglichkeiten: Radfahren in unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden, Wanderungen entlang des Jakobsweges der durch Coburg fühlt, oder des Lutherweges, Nordic-Walking, Golf oder relaxen in den umliegenden Thermalbädern. Zahlreiche Konzerte, Opern, Operetten und Musicals im Landestheater, Nordbayerns größte Gourmetparty – das Schlossplatzfest, Mittelalterveranstaltungen auf der Veste, der Klößmarkt und der Weihnachtsmarkt sind nur einige der unzähligen Veranstaltungen, die den Coburger Kulturkalender füllen.

 

Brasilianisches Flair in Oberfranken
Auch heute schreibt Coburg wieder Weltgeschichte: als „Sambahauptstadt“ Europas mit dem weltweit größten Sambafestival außerhalb Brasiliens!

 

Weitere Informationen
www.coburg-tourist.de
www.samba-festival.de





Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |