HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Die Welt des mobilen Reisens auf 10.000 Quadratmeter erleben

REGION/LAND: Baden-Württemberg, Deutschland
KOMMENTAR: Auf zwei Etagen reisen die Besucher im Museum für Kulturgeschichte und Technik um die Welt.


Einer von zahlreichen Oldtimern - das Mikafa Reisemobil Deluxe. Foto: Erwin Hymer Museum / Milla & Partner

Foto: Erwin Hymer Museum / Milla & Partner
Wohnanhänger Typ Car Cruiser. Foto Erwin Hymer Museum / Milla & Partner
Indien-Bully auf der Traumstraße. Foto: Erwin Hymer Museum / Milla & Partner
Einrichtung von damals Foto: Erwin Hymer Museum / Milla & Partner

Fünf Basiselemente geben der Ausstellung die Struktur: Die Traumstraße als farbige Bodenmarkierung, die weithin sichtbaren und begehbaren Sehnsuchtsorte, die Erlebnisinszenierungen entlang der Traumstraße zu den Sehnsuchtsorten, die Entwicklerstationen mit Werkstattcharakter und die Fahrzeugausstellung mit Zubehör. Farblich aufeinander abgestimmt sind die einzelnen Teilstrecken auf der Traumstraße. Die Transparenz der Ausstellungsanordnung gibt den Blick frei zu anderen Routen.

 

In 80 Wagen um die Welt
Entlang der Traumstraße „fahren“ bzw. stehen sie, die ausgefallenen und individuellen Fahrzeuge: Caravane, Reisemobile, PKWs oder Anhänger. Jedes für sich hat seine ganz eigene Geschichte. Ein großer Teil der Fahrzeuge ist gut einsehbar, manche sogar begehbar. Viele sind mit liebevoller detaillierter Dekoration zum Leben erweckt worden. Sie wirken, als wenn der Besitzer gerade hinausgegangen wäre. Der Blick auf bekannte Ausstattungselemente aus der Kindheit weckt Bilder in den Köpfen der Betrachter. Das Zuhause war unterwegs immer dabei. Vieles, was früher modern war, ist heute wieder angesagt und begeistert auch die jungen Besucher. Insbesondere die frühen Exponate aus den Anfängen des Caravanings zeigen einen unglaublichen

 

Ideenreichtum und Tüftlergenie.
Über 80 Fahrzeuge repräsentieren die Entwicklung des Caravanings von den frühen dreißiger Jahren bis in die 80er Jahre. Die Ausstellung der Fahrzeuge beginnt zunächst chronologisch, löst sich aber mit der Talabfahrt ins Erdgeschoss der Ausstellung von der Zeitabfolge.

 

Weitere Informationen
www.erwin-hymer-museum.de

 





Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |