HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven

Die Faszination und Geschichte des Abschieds nach Übersee

Copyright: Deutsches Auswandererhaus. Foto Werner Huthmacher
Copyright: Deutsches Auswandererhaus. Foto Werner Huthmacher

Als Martha die Koffer packt, legt ihr der Vater ein Familienerbstück hinein: eine Pferdebürste, die sie von nun an immer begleiten wird. Es ist Montag, der 10. Dezember 1923, als Martha Hüner, die noch nie aus Geestemünde herausgekommen ist, am Kai von Bremerhaven auf die Abreise wartet. So wie sie traten mehr als 7 Millionen Auswanderer zwischen 1830 und 1974 von Bremerhaven aus die Schiffspassage in die USA, nach Kanada, Brasilien, Argentinien und Australien an. Dort, wo sie Europa verließen, befindet sich mit dem Deutschen Auswandererhaus heute das größte europäische Erlebnismuseum zum Thema Auswanderung. Detailgenaue Rekonstruktionen und multimediale Inszenierungen versetzen die Besucher in historische Räume und Orte. Die Besucher begleiten einen Auswanderer auf seinem persönlichen Weg in eine ungewisse Zukunft vom Abschied von der Heimat, den Bedingungen der Überfahrt bis zum Neuanfang und ein Leben in Übersee.


Copyright: Deutsches Auswandererhaus. Foto Werner Huthmacher
Copyright: Deutsches Auswandererhaus. Foto Werner Huthmacher
Copyright: Deutsches Auswandererhaus. Foto Werner Huthmacher
Copyright: Deutsches Auswandererhaus. Foto Werner Huthmacher
Copyright: Deutsches Auswandererhaus. Foto Werner Huthmacher
Copyright: Deutsches Auswandererhaus. Foto Werner Huthmacher
Copyright: Deutsches Auswandererhaus. Foto Werner Huthmacher
Copyright: Deutsches Auswandererhaus. Foto Werner Huthmacher

Das Besondere des Museumskonzeptes ist eine ausgewählte Auswanderer-Biografie, die den Besucher auf dem historischen Rundgang „begleitet“. Mit der elektronischen Eintrittskarte, dem Boarding Pass, können die Besucher an Biografiestationen die Lebensgeschichte des Migranten und seiner Familie bis zu den heute lebenden Nachfahren verfolgen und an weiteren Medienstationen gesellschaftliche Hintergründe erfahren. Im zweiten Teil des Rundgangs widmet sich das Deutsche Auswandererhaus aktuellen Aspekten globaler Migration mit einem Schwerpunkt auf das Ein- und Auswanderungsland Deutschland. Vier internationale Datenbanken im Forum Migration ermöglichen den Besuchern die Spurensuche nach ausgewanderten Vorfahren.

 

Im Januar 2008 erweiterte das Museum seine Dauerausstellung um die Auswanderung nach Argentinien. Neben deutsch-argentinischen Biografien können sich Besucher auf den neuen Kinokurzfilm „24h Buenos Aires“ freuen. Über die Dauerausstellung hinaus vertiefen wechselnde Sonderausstellungen und Themenmonate Aspekte von Migration.

Für die „emotionale Vermittlung von Geschichte über Inszenierungen, die dem Theater entlehnt sind, und die wissenschaftliche Aufbereitung des Themas Migration" erhielt das Museum den bedeutendsten Preis der europäischen Museumslandschaft, den European Museum of the Year Award 2007, der erstmals wieder seit 15 Jahren nach Deutschland ging. 4.200 Quadratmeter Grundfläche beherbergen Lebensgeschichten, Fotos und Dokumente in
maritimer Umgebung. Das Erlebnismuseum steht am Kai des Neuen Hafens, an dem auch das Museumscafé Speisesaal zum Verweilen einlädt. Für junge Besucher im Alter von 4-10 Jahren steht die Kids World offen, in der sie die Auswanderung altersgerecht erleben können. Die Kinder graben im Wilden Westen nach Gold und tauchen ein in die Welt der Auswandererschiffe.

Das Deutsche Auswandererhaus ist ein Private-Public-Partnership-Projekt, das aus den Mitteln des Landes Bremen und der Stadt Bremerhaven realisiert worden ist und von der privaten Betreibergesellschaft paysage house 1 betrieben wird. Es ist in dieser Konstellation einzigartig in der deutschen Museumslandschaft.

 

Öffnungszeiten:
täglich geöffnet: März bis Oktober von 10 bis 18 Uhr,
November bis Februar von 10 bis 17 Uhr

 

DEUTSCHES AUSWANDERERHAUS
Bremerhaven
Columbusstraße 65
D–27568 Bremerhaven
T + 49 (0)471 - 902 20 – 0
F + 49 (0)471 - 902 20 – 22
www.dah-bremerhaven.de
presse@dah-bremerhaven.de




Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |