HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Schloss Artstetten / Niederösterreich

REGION/LAND: Niederösterreich, Österreich
KOMMENTAR: Märchenhafte Kulisse für die Erlebbarkeit schicksalhafter Jahre der österreichisch-ungarischen Monarchie


Familiensitz und Sommer-Residenz der kaiserlichen Familie

Etwas abseits der Wachau liegt inmitten eines verträumten Parks das bezaubernde Schloss Artstetten – märchenhafte Kulisse für die Erlebbarkeit schicksalhafter Jahre der österreichisch-ungarischen Monarchie.

 

Der architektonisch reizvolle Bau, der urkundlich erstmals im 13. Jahrhundert erwähnt wird, wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrfach umgestaltet, bis er seine heutige endgültige Form fand: ein quadratischer Mittelbau flankiert von sieben charakteristischen Türmen.

 

Das Schloss blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Es diente als Familiensitz und Sommer-Residenz der kaiserlichen Familie und wurde zur letzten Ruhestätte für Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand und seine Gemahlin, Herzogin Sophie von Hohenberg, die beide 1914 in Sarajevo einem fanatisierten Jugendlichen zum Opfer fielen.

 

Im Erzherzog Franz Ferdinand-Museum wird durch die Besitzer-Famiie Hohenberg bis heute das Andenken an den Thronfolger gewahrt. Der Besucher erfährt den schmalen Grat zwischen Glück und Leid, Leben und Tod – und tritt ein in die facettenreiche Welt des politischen Denkers, Reformers, Sammlers, aber vor allem auch des Familienmenschen Erzherzog Franz Ferdinand. Das Rad der Zeit wird zurück gedreht – historische Ereignisse werden lebendig.


„Ein Spaziergang durch längst vergangene Zeiten“ führt nicht nur durch den weitläufigen Schlosspark mit seinen imposanten, uralten Bäumen oder vorbei am idyllischen Bade-Pavillon beim „Pool“ von Erzherzog Carl Ludwig. Besonders sehenswert sind auch die Ansätze der von Kaiser Franz I., Erzherzog Carl Ludwig sowie Erzherzog Franz Ferdinand geplanten Parklandschaften, die nach geomantischen Richtlinien angelegte Kastanien-Allee oder der frühere, terrassenförmige Rosengarten mit seinen zwei „Spuck-Männern“.

 

„Artstetten in der Vollmond-Nacht“: Bis Oktober 2008 veranstaltet Schloss Artstetten zweistündige Vollmond-Führungen durch das Erzherzog Franz Ferdinand-Museum mit einem anschließenden Fackel-Spaziergang zur Gruft und durch den weitläufigen Park. Anschließend lassen wir die Vollmond-Nacht mit einem Gläschen Sekt und Brötchen stilvoll ausklingen.

 

Historische Räumlichkeiten wurden wieder zum Leben erweckt:
Nach wie vor lebt Geschichte darin, und heute kann diese auch für Sie erlebbar werden. Prachtvolle Salons, in denen einst Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand mit seiner Familie verweilte, werden märchenhafte, aber reale Kulisse Ihrer festlichen Veranstaltung. Und dies wird zu einem unvergesslichen Erlebnis für Sie und Ihre Gäste.

 

Schloss Artstetten  
Schlossplatz 1


3661 Artstetten-Pöbring, Niederösterreich


Tel. (0043-0)7413-8006-0
Fax. (0043-0)7413-8006-15


museum@schloss-artstetten.at
www.schloss-artstetten.at

 

Geöffnet v. 1. April bis 1. November täglich von 9 -17.30 Uhr für Gruppen ab 15 Personen nach Vorbestellung gern auch abends bzw. im Winter






Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |