HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Die Flora und Fauna-Wunderwelt der Bahamas

REGION/LAND: Bahamas, Karbik
KOMMENTAR: Viele Gesichter. Je weiter südlich man kommt, desto wilder werden die Out Islands der Bahamas, die vom Fortschritt so gut wie unberührt geblieben sind. Hier findet man also die besten Ausgangspunkte zu grenzenlosen Tauchabenteuern (Am besten mit Life-Aboard-Touren).


Bahamas Tourist Office Deutschland
Bahamas Tourist Office Deutschland
Bahamas Tourist Office Deutschland
Bahamas Tourist Office Deutschland

Die Sharkschool auf Abaco
Die Leitung der bekannten Sharkschool auf Walkers Cay (Abaco) hat kein geringerer als Dr. Erich Ritter (Schweizer Zoologe, promovierter Verhaltensökologe und einer der renommiertesten Meeresbiologen). Hier werden Kurse für Taucher und Schnorchler angeboten. Nach einer theoretischen Einführung geht es ins Wasser. Meist sind die Kursteilnehmer zum ersten mal von 80 bis 120 Haien umgeben. Ritter schildert diese Situation so: "Es ist eine gute Gelegenheit für die Taucher, die Haie und sich selbst kennenzulernen". Die
Sharkschool möchte über die Sprache und das Verhalten der Haie informieren bzw. aufklären und hat sich somit automatisch der Rettung der Tiere verschrieben. Link: www.sharkproject.com

 


Die unerschlossenen Bahamas
Je weiter südlich man kommt, desto wilder werden die Out Islands der Bahamas, die vom Fortschritt so gut wie unberührt geblieben sind. Hier findet man also die besten Ausgangspunkte zu grenzenlosen Tauchabenteuern (Am besten mit Life-Aboard-Touren). Selbst das Tauchen in Flachwasserzonen ist hier aufregend und schön, mit weitläufigen Korallenfeldern und kunterbunten Fischzügen. Aber es sind die beeindruckenden Korallenfelsen, die mit ihren kräftigen, satten Farben selbst die Erfahrensten unter den Tauchern in Erstaunen versetzen. Zudem hat man hier die beste Gelegenheit, auf Rochen, Haie, Delphingruppen, Buckelwale und Pilotwale zu treffen.


Bahamas Tourist Office Deutschland
Bahamas Tourist Office Deutschland
Bahamas Tourist Office Deutschland
Bahamas Tourist Office Deutschland
Bahamas Tourist Office Deutschland
Bahamas Tourist Office Deutschland
Bahamas Tourist Office Deutschland
Bahamas Tourist Office Deutschland
Bahamas Tourist Office Deutschland
Bahamas Tourist Office Deutschland
Bahamas Tourist Office Deutschland
Bahamas Tourist Office Deutschland

Bahamas National Trust
Der Bahamas National Trust (BNI) ist eine Non-Profit-Organisation, der 1959 zum Erhalt von Plätzen mit historischen Interesse und landschaftlicher Schönheit gegründet wurde. Die Organisation verwaltet mittlerweile circa 260.000 Hektar Land- und Wasserfläche in 22 Nationalparks und Naturschutzgebieten. Sofort nach der Gründung wurde der Exuma Cays Land Sea Park, ein 45.000 Hektar großes Gebiet (circa 60 Kilometer südlich von Nassau), weltweit als Erstes und Einziges seiner Art zum Schutzgebiet erklärt. Besonders bemerkenswert ist ebenfalls der ungefähr 16 Hektar große Lucayan National Park auf Grand Bahama, in dem sich das längste vermessene unterirdische Süßwasserhöhlen-System der Welt befindet. Der BNT, der auch regelmäßige Schulungsprogramme für Kinder und Erwachsene durchführt, hat während seines mittlerweile über 40-jährigen Bestehens internationale Anerkennung gefunden. Ähnlich wichtige Programme dienten z.B. der Verhinderung des Aussterbens der Grünen Schildkröte und des Bahamas Papageis, der heutzutage wieder mit circa 3.000 Exemplaren auf Great Inagua und Abaco vertreten ist. Great Inagua ist auch eines der größten Brutgebiet des pinkfarbenen Flamingo. Der BNI hat ein großes Gebiet um Lake Windsor zum Schutzgebiet erklärt. Dort ist der Bestand mittlerweile auf über 60.000 Vögel angewachsen. 

Weitere Infos:
www.bahamas.de





Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |