HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

“Slough Slogging” und ein Relikt des Kalten Kriegs – In Florida auf Entdeckungstour im Everglades Nationalpark

REGION/LAND: Florida, Vereinigte Staaten / USA
KOMMENTAR: Das weltweit einzigartige Ökosystem der Everglades, können Florida-Urlauber auf vielfache Weise entdecken und erleben.



Auf einer Fläche von gut 6.000 Quadratkilometer schützt der Everglades Nationalpark die beeindruckende Marschlandschaft im Süden Floridas, die seit 1979 zum UNESCO Weltnaturerbe zählt. Der Park beherbergt die heute einzigen wildlebenden Flamingos in den USA sowie eine Reihe anderer seltener Vögel und Tiere. Darunter Schwarzbären, Alligatoren und der Florida Panther. Insgesamt sind es 350 verschiedene Vogel-, 300 Süß- und Salzwasserfisch-, 40 Säugetier- und 50 Reptilienarten. Viele davon können Besucher von den zahlreichen Wanderwegen aus oder auf einer geführten Ranger-Tour beobachten.

 

Beim sogenannten „Slough Slogging“ geht es mit einem Ranger ab in den wilden Sumpf. Die nassen Füße lohnen sich, denn wer in die faszinierende Welt der größten subtropischen Wildnis der USA eintauchen will muss sich abseits der präparierten Wander- und Spazierwege im Park bewegen. Auf der Tour wird Touristen das Ökosystem Everglades erklärt und ein Einblick in die geheimnisvolle Welt des Zypressenwaldes gewährt. Teilnehmer müssen mindestens 12 Jahre alt sein, die Gruppengröße ist auf 15 Personen beschränkt. Eine der bequemeren Varianten zur Erkundung des Parks ist die „Shark Valley Tram Tour“, eine zweistündige kommentierte Rundtour per Mini-Bus. Oder verschiedene Bootstouren ausgehend von der Golfküste in der Gegend um die Ten Thousand Islands sowie von der Bootsanlegestelle in Flamingo.

 

Eine Attraktion der ganz anderen Art im Park ist die „Nike Missile Site“, die 1979 – 15 Jahre nach ihrer Inbetriebnahme – in den Besitz des Nationalparks überging und erstmalig seit März 2009 für Besucher zugängig ist. Der Militärstützpunkt ist ein Relikt des Kalten Krieges und zählt seit 2004 zu den „National Historic Places“ der USA. Angeboten werden zweistündige geführte Touren (bitte Termine erfragen), bei denen das Areal inklusive der 22 Gebäude, die sich heute noch nahezu im Originalzustand wie zur Schließung 1979 befinden, besichtigt werden. Reservierungen nimmt das Ernest F. Coe Visitor Center, wo die Touren auch starten telefonisch unter +1 305-242-7700 entgegen. Empfehlenswert ist eine frühzeitige Anmeldung!

 

Ausführliche Informationen zu allen Touren, Hinweisen zur telefonischen Buchung sowie zu allen Wander-, Rad- und Kanurouten im Park, inklusive Faltblätter und Broschüren zum Download bietet die offizielle Internetseite des Everglades Nationalpark unter www.nps.gov/ever/index.htm.

 

Allgemeine deutschsprachige Florida-Informationen können unter www.visitflorida.com/deutsch abgerufen werden.

 

 





Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |