HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

REGION/LAND: Pennsylvania, Vereinigte Staaten / USA
KOMMENTAR: Schwungvoll durch die Baumwipfel, Kunstgenuss bei Tisch,
 „Mancation & Girls on the Go“: Urlaub nach Fasson


Outdoor und Indoor Erlebnisse


Der US-Bundesstaat Pennsylvania hat Naturerlebnisse und City Vibes zu bieten. Die neuesten Trends und beliebtesten Freizeitaktivitäten: in luftiger Höhe durch Baumkronen schwingen. Seltene Weißkopfseeadler in den Poconos beobachten. In Philadelphia Künstler zum Lunch treffen. Am Ufer des Ohio River in Pittsburgh modernes Entertainment erleben.

 

Schwungvolles Naturabenteuer für Überflieger: „Canopy Tours“
Seile, Leinen und Hängebrücken in luftiger Höhe bilden den Abenteuerspielplatz unterm „Himmelszelt“ (=Canopy). Die Kombination mit Hindernissen stellt zusätzliche Herausforderungen einer schwungvollen Tour durch Baumkronen oder über landschaftlich reizvolle Regionen dar. Die neuen Angebote in Pennsylvania sind vielfältig: Hochseilgarten, Kletterwald, Seilbahnen. Mal dreht es sich um Geschicklichkeit, mal um Geschwindigkeit oder aber darum, der Natur ganz nah zu sein. Ein breites Spektrum finden Höhentaugliche im Spring Mountain Ski-Gebiet im Nordosten – vor allem auch im Sommer. Mit dem Sessellift geht es auf bis zu 15 Meter hohe Plattformen in einem Baum oder während einer Hiking-Tour auf den höchsten Punkt eines Berges. Mit Karabinern und Riemen gesichert, beginnt das Abenteuer in schwindelerregenden Höhen. Waghalsige wählen Seilbahnen und rasen, für größtmöglichen Adrenalinschub, mit bis zu 80 Kilometern pro Stunde nach unten. Wer sich in Geschicklichkeit und Balance üben will, wählt einen Parcours mit Hindernissen wie Freihand-Brücken oder Querbalken. Bestimmte Abschnitte müssen kriechend oder kopfüber bewältigt werden; mit Händen und Füßen an einem Oberkabel hängend wie ein Opossum. „Easy Rider“-Touren sind für Anfänger und Kinder ausgelegt. Mutige schwingen sich bei Nacht durch die Landschaft. Informationen unter www.springmountainadventures.com. Weniger Kick denn Bildung versprechen die Aus“flüge“ des Nemacolin Woodlands Adventure Centers (etwa zwei Stunden nördlich von Pittsburgh). Lektoren erklären an bestimmten Stationen und Plattformen in luftiger Höhe Flora und Fauna. Speziell während der Laubfärbung im Herbst ein Erlebnis (www.nemacolin.com).

 

Kunst für Sie – Action für Ihn: MANcation & Girls on the Go
Männer und Frauen haben oft verschiedene Ansprüche hinsichtlich Kultur, Sport oder Erholung. Die Lösung: Gemeinsam verreisen und ab und an nach eigener Fasson auf Tour gehen. Pennsylvania Tourism hat dafür verschiedene Angebote erstellt und sogar eine neue Wortschöpfung hervorgebracht: MANcation = Vacation for Man. Mädels finden im „Girls on the Go“ Programm Anregungen. Erfüllung für Männer versprechen beispielsweise die Pennsylvania Wilds. Angeln und Kayakfahren im malerischen Pine Creek, danach Stärkung beim Barbecue, ein Baseballspiel verfolgen oder auf einen Besuch im Piper Aviation Museum vorbeischauen. Frauen lassen sich derweil im Day Spa verwöhnen, nehmen an einer Foto-Tour durch die Natur teil oder bummeln über den Kunstmarkt im Sawmill Center for the Arts/Theatre. Ein Erlebnis für Hobby-Gitarristen und heimliche Rockstars ist der Besuch bei der Firma Martin Guitar weiter westlich im Lehigh Valley. In handwerklicher Detailarbeit werden die Instrumente gefertigt, die seit 1833 im Geschäft auch getestet werden können. Tourenvorschläge sowie spezielle Angebote für Frauen- oder Männergruppen gibt es unter www.visitPA.com.

 

Kunstgenuss bei Tisch: „Art at Lunch“ in Philadelphia
Die Pennsylvania Academy of the Fine Arts, eine der besten Kunsthochschulen der USA, hat eine Veranstaltungsserie ins Leben gerufen, die neben Studenten auch Gäste anspricht. Unter dem Motto „Kunst zum Mittag“ diskutieren Professoren, Lektoren, Komponisten und Künstler bei Tisch künstlerische Visionen, Betrachtungsweisen und Darstellungsformen. Auf dem geistreichen Menü stehen beispielsweise Schnittpunkte zwischen Kunst und Musik, Gemälde einer Flamenco-Tänzerin, Illustrationen in Büchern oder Wirkungen von Licht und Farben. Das Gaumen-Menü dazu gibt es in der Mensa. Termine und Infos unter www.pafa.org.

 

Riesen-Klavier im Kindermuseum in Philadelphia
Besucher des „Please Touch Museums“ (= Bitte anfassen) können Ende April in die Tasten treten. Dann wird das „Walking Piano“ aus der Fantasy- Komödie „Big“ ausgestellt. Große und kleine Hobbypianisten können darauf die berühmte Filmszene nachstellen oder Freistil-Musizieren. In dem Streifen von 1988 wird ein Junge nach einem kühnen Wunsch über Nacht erwachsen (=„big“). Als nunmehr 35 Jähriger beeindruckt Josh (Tom Hanks) einen Spielwarenhersteller mit seiner kindlichen Begeisterung. Gemeinsam stehen sie letztendlich auf einem riesigen elektronischen Keyboard, das mit den Füßen gespielt wird. Und Josh bekommt seinen Traumjob: den ganzen Tag lang Spielsachen testen. Im Please Touch Museum gehen für Kids für ein paar Stunden Träume in Erfüllung. www.pleasetouchmuseum.org.
Unterhaltungs-Vielfalt im Rivers Casino: Neues architektonisches Meister-werk an Pittsburghs Uferpromenade   
Bis zum August 2009 entsteht am Ufer des Ohio River in der Drei-Flüsse-Stadt Pittsburgh ein neuer Unterhaltungskomplex. Das Rivers Casino Pittsburgh wird weit mehr als eine Spielhalle. Geplant sind fünf Nobelrestaurants und ein Terrassenlokal, ein Nachtclub, Lounges, ein Amphitheater im Freien so-wie kunstvoll gestaltete Gärten und eine Bootsanlegestelle. Das neue
Gebäude soll sich geschmackvoll in die bisherige Architektur an der
Promenade einreihen, aber wird gewiss hervorstechen: ein verglastes
Atrium bildet das Zentrum; die Fassade glänzt in Metall und Glas. Vom zwei-ten Stock aus ist Panoramablick über Fluss und Downtown Pittsburgh garan-tiert. Spätere Pläne sehen den Bau eines Hotels sowie einer Eventhalle vor. www.thepittsburghcasino.com.

 

Wildbeobachtungen: Adler und Wapiti-Hirsche ganz nah erleben
In den Pennsylvania Wilds lebt die größte Herde an Wapiti-Hirschen. Damit hat sich die Region ihren Beinamen „Elk Country“ (Elk = Wapiti-Hirsch) ver-dient. Über 500 Hirsche hört man zur Brunftzeit im September unverkennbar röhren. Wo und wann die majestätischen Tiere auf dem farbigen Laub-teppich sicher beobachtet werden können, gibt die Pennsylvania Game Commission bekannt unter www.pgc.state.pa.us. Tipp: Übernachten in den Wapiti Woods Guest Cabins. Inmitten der Natur genießt der Gast alle An-nehmlichkeiten eine moderne Unterkunft in ruhiger Umgebung an einem Bach. Ausstattung: Kamin, Feuerstelle im Freien, Veranda. Zwei Cabins ver-fügen sogar über Whirlpool. Infos unter www.wapitiwoods.com.

 

Tipp für die Wintermonate: In den Pocono Mountains im Nordosten Pennsyl-vanias überwintert der seltene Weißkopfseeadler. Das Eagle Institute (www.eagleinstitute.org) bietet zwischen Dezember und März Exkursionen und Workshops an, bei denen Vogelfreunde den stolzen Vogel in freier Wildbahn erleben können. Zudem gibt es kombinierte Pakete mit Unterkünf-ten. Je nach Geschmack kann der Gast wählen zwischen rustikal roman-tisch oder luxuriös. Zum Beispiel: Die Holzhäuser des East Shore Lodging, die an einem See gelegen sind. Von dort aus sind es 20 Minuten vom Lackawa-xen River, wo die Adler häufig anzutreffen sind. Oder die Luxusvariante für Naturfreunde: Das Hotel Fauchere in Milford – einer der romantischsten Orte an der US-Ostküste: Er ist bekannt für seine legendäre Hotellerie und unzäh-lige Wasserfälle. Infomationen unter www.milfordpa.us.

 

Im US-Bundesstaat Pennsylvania begann / beginnt Amerika. Die Gründerzeit ist hier ebenso lebendig wie die modernen USA und die vielzitierte grenzenlose Freiheit. In Pennsylvania wurde die Unabhängigkeit ausgerufen, der Bürgerkrieg entschieden, das Outlet-Shopping und der Big Mac erfunden. Aus dem Ostküstenstaat stammen typisch amerikanische Marken wie Heinz Ketchup, Zippo-Feuerzeuge und Harley Davidson. Andy Warhol wurde in Pittsburgh geboren. Im Städtchen Punxsutawney sagt alljährlich am 2. Februar Murmeltier Phil das Wetter voraus. Neben Kuriosem, Geschichtsträchtigem und pulsierendem Großstadtleben in Philadelphia und Pitts-burgh lockt Pennsylvania mit zahlreichen Naturparks und Wasserläufen.

 

Informationen erteilt das Fremdenverkehrsamt Pennsylvania Scheidswaldstraße 73
60385 Frankfurt am Main
Tel: 069 / 255 38 – 250
Fax: 069 / 255 38-100
E-Mail: in-fo@visitpa.de
Internet: www.visitpa.de





Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |