HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Piton des Neiges La Réunion

REGION/LAND: La Réunion, Indischer Ozean, Übersee-Departement / Frankreich
KOMMENTAR: Die Königsetappe für Wanderer


Aussichtspunkt über Mafate / Fremdenverkehrsamt La Réunion/E.Virin
Aussichtspunkt über Mafate / Fremdenverkehrsamt La Réunion/E.Virin

Wandern Mafate / Fremdenverkehrsamt La Réunion/E.Virin
Wandern Mafate / Fremdenverkehrsamt La Réunion/E.Virin
Sonnenuntergang Piton des Neiges / Fremdenverkehrsamt La Réunion/Behrend
Sonnenuntergang Piton des Neiges / Fremdenverkehrsamt La Réunion/Behrend

Winter adé! Die französische Trauminsel La Réunion hat für jeden Geschmack etwas zu bieten: Vulkane, dichter Regenwald, grüne Talkessel, Palmen, türkisfarbenes Meer, atemberaubende Canyons sowie eine einzigartige Pflanzenwelt. Und über all dem thront der höchste Berg des Indischen Ozeans, der Piton des Neiges.

 

Mit seinen 3.069 m ist der „Schneeberg“ (Piton des Neiges) nicht nur Ursprung der Insel, sondern auch die höchste Erhebung im gesamten Indischen Ozean. Um diesen Gipfel zu besteigen, kommen Wanderer aus der ganzen Welt, und bewältigen auf ihrem Weg zum Gipfel die Königsetappe der Insel, die durch märchenhafte Farnwälder und zerklüftete Talkessel führt.

 

Die üppige Natur und das ganzjährig angenehme Klima machen diese exotische Insel zu einem regelrechten Wanderparadies mit knapp 1.000 km gut ausgeschilderten Wanderpfaden. Die Gipfeltour zum Piton des Neiges zählt jedoch zu den spektakulärsten und sicherlich auch zu den anspruchsvollsten Wanderungen der ganzen Welt. „Es gibt kaum Schöneres, als den Sonnenaufgang auf dem höchsten Berg der Insel zu genießen“, schwärmt Nadine Wiss, Bergführerin auf La Réunion.

 

Die Zweitagestour ist ein wahres Abenteuer und nicht nur für Frühaufsteher ein Erlebnis. Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Gipfel zu besteigen. Eine Wanderung startet direkt am Parkplatz von Le Bloc, zwischen den Orten Cilaos und Bras Sec, und führt auf gut gekennzeichnetem Pfad rund acht Kilometer durch tropischen Mischwald, steil bergauf zum Piton des Neiges. Auf ungefähr halber Strecke ist das erste Etappenziel erreicht. Nach kurzer Nacht in der vorreservierten Berghütte „Gîte de la Caverne Dufour“ auf rund 2.479 m geht es gegen drei Uhr morgens ganz vorsichtig und mit Taschenlampe das letzte Stück rauf zum Gipfel. Der Aufstieg ist nicht einfach, doch als Belohnung wartet ein fantastischer Sonnenaufgang mit Ausblick vom Gipfelplateau auf den Foret de Bébour und Bélouvre, den Talkessel Cilaos und den Indischen Ozean!

 

Zurück geht es entweder auf gleichem Wege oder durch den grünen Talkessel Salazie, wo besonders viele endemische Pflanzen ihr zu Hause haben. Spätestens jetzt wird deutlich, welchen Urkräften diese Insel Ihre Entstehung vor rund zweieinhalb Millionen Jahren verdankt.
Tipp: Die jeweils neueste Auflage des Wanderführers „La Réunion“, Rother Verlag

 

Damit das einzigartige Naturgut der Insel in Zukunft geschützt bleibt, hat man rund zwei Drittel der Insel unter Naturschutz gestellt und einen Nationalpark gegründet, welcher 2010 von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt wurde.


Weitere Informationen
www.insel-la-reunion.com
www.insel-la-reunion.info

 







Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |