Fiji: Einsame Buchten, atemberaubende Unterwasserwelt und viel Bewegung

REGION/LAND: Republik Fiji Inseln, Südsee, Süfpazifik
KOMMENTAR: Aktivitäten im, über und unter Wasser sind auf den Fiji-Inseln obligatorisch. Schon Taucherbrille und Schnorchel ermöglichen Einblicke in die farbenprächtige Unterwasserwelt.


Schnorchel in Fiji heißt eintauschen in eine andere Welt © Foto: Erlebniswelt
Schnorchel in Fiji heißt eintauschen in eine andere Welt © Foto: Erlebniswelt

Die Fiji-Inseln sind ein ganzjähriges Reiseziel.Foto: djd/Tourism Fiji
Die Fiji-Inseln sind ein ganzjähriges Reiseziel.Foto: djd/Tourism Fiji
Die farbenprächtige Unterwasserwelt ist auch für Schnorchler erlebbar Foto: Erlebniswelt
Die farbenprächtige Unterwasserwelt ist auch für Schnorchler erlebbar Foto: Erlebniswelt
Die farbenprächtige Unterwasserwelt ist auch für Schnorchler erlebbar Foto: Erlebniswelt
Die farbenprächtige Unterwasserwelt ist auch für Schnorchler erlebbar Foto: Erlebniswelt
Traumhafte Strände so weit das Auge reicht Foto: Erlebniswelt
Traumhafte Strände so weit das Auge reicht Foto: Erlebniswelt

Wenn es auf der Nordhalbkugel der Erde immer kälter wird, ist im Südpazifik Frühling. Auf den Fiji-Inseln beispielsweise herrschen bis November angenehme Tagestemperaturen zwischen 19 und 29 Grad Celsius. Aber auch in den folgenden Monaten sorgt ein Passatwind aus Ost-Südost meist für frische Luft. Genau das richtige Klima, um den Archipel mit seinen rund 330 Inseln zu entdecken. Denn der hat einiges mehr zu bieten als weiße Strände und blaue Lagunen. Vielseitige Landschaften und eine lebendige Kultur sorgen für faszinierende Begegnungen mit Land und Leuten. Ob Backpackerurlaub, eine luxuriöse Kreuzfahrt oder eine Hochzeitszeremonie mit anschließenden Flitterwochen - unter www.fijime.de gibt es Reiseinspirationen für jeden Geschmack.

 

Im, über, unter Wasser
Taucher finden in der weltweit drittgrößten Öko-Riffwelt zahlreiche Meeresspielwiesen. An Land warten stille Buchten und Strände, die man oft ganz für sich allein hat. Wer einen Ausgleich zum faulen Strandleben sucht, kommt auf den Fiji-Inseln aber garantiert auch in Bewegung. Das Hochland von Viti Levu, aber auch die kleineren Inseln Vanua Levu, Ovalau und Tavenui laden zu Wanderungen und ausgedehnten Trekkingtouren sowie zum Radfahren ein. Die Flüsse im üppigen Regenwald lassen sich auf Kajaktouren, beim Wildwasser-Rafting - oder ganz entspannt im traditionellen Bambusfloß, dem Bilibili, befahren.

 

Fünf-Sterne-Bett und Hängematte
Mit über 10.000 Hotelbetten bieten die rund 100 bewohnten Inseln für jeden Geschmack die passende Unterkunft. Wer es luxuriös mag, hat die Wahl zwischen zahlreichen Fünf-Sterne-Resorts. Familien fühlen sich in komfortablen Vier-Sterne-Anlagen wohl, in denen die kleinen Urlauber liebevoll betreut werden. Aber auch für den kleinen Geldbeutel gibt es eine Vielzahl an gemütlichen Strandpensionen. Wo auch immer man sich einquartiert, nur ein paar Palmen weiter wartet die Hängematte am weißen Strand.


Wissenswertes zu den Fiji-Inseln
Anreise: Neue Flugverbindung mit Air Pacific via Hongkong auf die Hauptinsel Viti Levu. Weitere Fluganbindungen sind über Australien und Neuseeland möglich (in vier beziehungsweise zweieinhalb Stunden erreichbar).

 

Nicht verpassen:

  • Traditionelles fijianisches Festessen mit Spezialitäten aus dem Erdofen (Lovo)
  • Kava-Zeremonie mit Einheimischen.- Massage in einem fijianischen Spa.
  • Ausflug zum größten Hindu-Tempel der südlichen Hemisphäre in Nadi.
  • Shopping und Schlemmen in der Hauptstadt Suva.

 

Weitere Infos: www.fijime.de



 

© Copyright • Erlebniswelt.com • Eberhard Mann 2016 • Schönblick 25 • 74535 Mainhardt