HOME  |  Erlebnis EUROPA  |  Erlebnis WELTWEIT  |  Die ERLEBNISWELT  |  SERVICES  |  

drucken | senden | gemerkte anzeigen | merken 

Wien - ein Sommer am Wasser

REGION/LAND: Wien, Österreich
KOMMENTAR: Wer in Wien nach einem erlebnisreichen Stadtbummel Abkühlung sucht, wird schnell fündig.


Biergarten auf cder Donauinsel direkt am Wasser © Erlebniswelt.com / Hardy Mann
Biergarten auf cder Donauinsel direkt am Wasser © Erlebniswelt.com / Hardy Mann

Strandbad und Cafe´an der alten Donau. Foto: © Schaub-Walzer / PID
Segeln lernen auf der alten Donau Foto: © WienTourismus / Heinz Angermayr
Den Tag relaxed beenden. Foto: © Arbeitsgemeinschaft -Die Schöne Alte Donau-
Die Donau - (fast) so weit wie das Meer. Foto: Erlebniswelt.com / Hardy Mann
Rundfahrt auf der Donau. Foto: © DDSG Blue Danube

Die alte Donau
Nur sieben U-Bahn-Stationen vom Stephansplatz entfernt befindet sich ein beliebtes Wiener Naherholungsgebiet. Die Alte Donau, ein ehemaliger Seitenarm des Stroms, ist mit ihrer guten Wasserqualität und den naturnah gestalteten Ufern ein wahres Freizeitparadies, das jährlich 1,5 Millionen BesucherInnen anzieht. An heißen Sommertagen bieten Freibäder Abkühlung, etwa das Gänsehäufl mit seinem zwei Kilometer langen Badestrand und separatem FKK-Gelände oder das besonders bei Kindern beliebte Angelibad mit Matschplatz und Piratenschiff. Rund 500 Ruder-, Tret- und Elektroboote stehen an der Alten Donau zur Verfügung, auch das Segeln kann dort gelernt werden. Von Mai bis September organisieren die Bootsverleiher romantische Vollmondfahrten inklusive Prosecco. An die 40 Gastronomiebetriebe, viele davon direkt am Wasser gelegen, sichern zudem die kulinarische Versorgung.

 

Die Donauinsel
Ein weiterer Fixpunkt im Wiener Sommer ist natürlich die Donauinsel, die mit drei U-Bahn-Linien (U 6, U1, U 2) oder dem Fahrrad bequem erreichbar ist. An schönen Tagen kommen bis zu 300.000 SonnenanbeterInnen, Badefans und SportlerInnen auf das 21 Kilometer lange Eiland, das quasi als Nebenprodukt der Donauregulierung ab den 1970er-Jahren entstand. Mit 70 Hektar Wiesen, 180 Hektar Wald und 1,8 Millionen Bäumen und Sträuchern ist die Insel eines der größten Naherholungsgebiete Europas. Das Ufer lädt mit Buchten, Liegewiesen und Sandstränden zum Baden ein. Es gibt Verleihstellen für Boote, Räder und Surfbretter, Attraktionen wie Wasserskilift, Surfschule, Kletterpark, Beachvolleyball- und Grillplätze sowie ein ausgedehntes Wegenetz zum Wandern, Joggen und Skaten. Die Inselinfo bei der Reichsbrücke bietet vor Ort alle Auskünfte zur geliebten Insel der WienerInnen.

 

Gemütliche und aussichtsreiche Donaurundfahrten
Wer sich per Boot oder Schiff auf die Wellen der Donau begeben möchte, ist bei DDSG Blue Danube richtig. Ihre sechs Schiffe befahren Donaukanal und Donaustrom, geboten werden Sightseeing-Rundfahrten, Themenfahrten oder auch eine Heurigenfahrt inklusive Musik und kulinarischer Verpflegung. Für einen Ausflug nach Bratislava steht der Twin City Liner zur Verfügung, der vom Schwedenplatz aus in nur 75 Minuten in die slowakische Hauptstadt düst.

Weitere Informationen

 

www.wien.info








Neue Kataloge ErlebnisFinder 2016/17 kostenlos anfordern


 



KontaktInhaltsverzeichnisDruckansicht

Sitemap | Merkliste | Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB's |