Hippos, Pelikane, Krokodile und mehr erleben

REGION/LAND: KwaZulu Natal, Südafrika
KOMMENTAR: Die Region KwaZulu Natal ist für ihre Seen, Flüsse und das Meer bekannt. Von den höchsten Gipfeln der Drakensberge bis zu den tosenden Wellen des Indischen Ozeans fällt das Land tausende von Metern ab.


Safari auf dem Wasser in KwaZulu Natal

Whale Watching, Hermanus
Whale Watching, Hermanus. Western Cape

Zahlreiche Flüsse nehmen diesen Weg, indem sie sich von Klippen stürzen und durch grüne Täler bis hin zum Meer fließen. Die Landschaft ist atemberaubend und bietet die Möglichkeit, einmal auf eine etwas andere Safari zu gehen.

 

Erde, Luft und Wasser
Nichts ist vergleichbar mit dem Gefühl, auf einem fahrenden Boot zu stehen und erwartungsvoll den stahlblauen Himmel zu beobachten – und da! Eine Wasserfontäne spritz in die Luft und eines der größten Lebewesen der Erde taucht auf: ein Wal. KwaZulu Natal ist der perfekte Ort, eben dieses unglaubliche Gefühl zu erleben.

 

Vom Wasser aus lassen sich wilde Tiere mit am besten beobachten, ob Büffel, Gnu, Zebra, Giraffe oder Elefant, ob Gazellen, Antilopen, Wasserböcke, Nashörner, Löwen, Leoparden, Hyänen oder Warzenschweine. Nicht zu vergessen natürlich die Tiere im Wasser selbst und die Vögel in der Luft, die die oft ruhigen Flussfahrten mit ihrem Gesang begleiten.

 

Wenn diese Art des Abenteuers Ihnen hilft, auszuspannen, sollten Sie KwaZulu Natal wirklich erkunden. Fast jeder Naturpark bietet eine solche Möglichkeit.  

 

Greater St. Lucia Wetland Park
Noch vor wenigen Jahren war St. Lucia ein kleines Städtchen in das sich nur ab und zu ein Tourist verirrte. Heute ist bekannt, dass die St. Lucia Mündung das größte Flussmündungssystem Afrikas ist, das mehrere Tierparks beherbergt und Zugang zum Indischen Ozean bietet.

 

Über eine Länge von 64 Kilometern und eine Breite von 21 Kilometern zieht sich diese erstaunliche Mündung, die mittlerweile zum Weltkulturerbe zählt. Per Boot lassen sich entlang des Ufers zahlreiche Vögel beobachten, wobei das noch nicht alles ist. Mit über 500 Krokodilen und rund 900 Nilpferden, hat St. Lucia die höchste Dichte dieser Tiere auf dem gesamten Kontinent.

 

Auch wenn das prähistorische Krokodil am furchteinflößendsten wirkt, das Nilpferd ist weitaus gefährlicher. Die behäbig wirkenden Tiere können auf 40 km pro Stunde beschleunigen und mit ihren kräftigen Zähnen haben sie mehr Menschen getötet, als jedes andere Tier in Afrika. Dennoch ist der Anblick eines gähnenden Hippos unvergesslich.
Mit etwas Glück gelingt es Ihnen sogar, einen Hai zu entdecken. 


Hluhluwe Umfolozi Dam
Eine Bootsfahrt auf dem Hluhluwe Umfolozi Dam ist dazu da, den Geheimnissen des Busches vom zurückgezogenen Posten des Bootes auf den Grund zu gehen. Allerdings ist der Wasserspiegel nicht immer hoch genug, um eine Bootstour anzutreten. Mehr als 300 Vogelarten zwitschern hier bunt durcheinander, Nilpferdfamilien tummeln sich im Wasser und Krokodile lauern auf Beute.

 

Shongweni Dam
Ein weiterer idealer Ausgangspunkt für die Tierbeobachtung auf dem Wasser ist der Shongweni Dam. Keine 30 Minuten Autofahrt von Durban entfernt, findet sich hier neben zahlreichen Tieren und Vögeln eine spektakuläre Landschaft mit Sandsteinfelsen, Schluchten und Tälern, dichten Wäldern und kargen Ebenen. Etwas weiter, im Mlazi, Sterkfontein oder Ugede Fluss können Sie sogar zwei der Big Five antreffen: Das Nashorn und den Büffel.

 

Krantzkloof Gorge Nature Reserve
Nicht weit entfernt vom Shongweni Dam liegt das Krantzkloof Gorge Nature Reserve, das vom Emolweni Fluss geformt wird und wo Sie die Gesellschaft von kleinen Antilopen, Affen, Wildschweinen, Katzen und gefiederten Freunden genießen können, die in dem geschützten Gebiet zu Hause sind.
Die Freude am Segeln auf den schönen Gewässern der Region gemischt mit der Lust, wilde Tiere zu entdecken, ergibt eine Urlaubserinnerung an KwaZulu Natal, die nie wieder erlischt.

Links
• Informationen über KwaZulu-Natal unter www.kzn.org.za oder Tel: +27 033 845 1000
• KwaZulu-Natal Department of Environment and Tourism: a" www.kzn-deat.gov.za
• Informationen zum Shongweni Dam: www.msinsi.co.za
• South African Nature Reserves: .co.za" www.nature-reserve.co.za

 

Weitere Informationen zum Reiseland Südafrika erhalten Sie unter:
www.southafrica.net oder unter der Hotline 0 800 – 118 9 118 (kostenfrei).

 

Neu: www.southafricaclub.de
Mitglied im South Africa Club werden; der erste Online-Club für Südafrika-Freunde mit Informationen, Prämien, Gewinnspielen und Community zum regen Austausch. 


 

© Copyright • Erlebniswelt.com • Eberhard Mann 2016 • Schönblick 25 • 74535 Mainhardt